Jetzt testen

Informationen zum Film: 3D-Druck - Revolution in Schichten

Die im Jahr 2018 erschienene deutsche Dokumentation 3D-Druck – Revolution in Schichten handelt von einer innovativen Technologie, die in den letzten Jahren vielerorts für Begeisterung sorgte. Der Film zeigt auf, was mit diesem Fertigungsverfahren für dreidimensionale Werkstücke schon alles möglich ist. Diverse Experten kommen in der Doku zu Wort.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in 3D-Druck – Revolution in Schichten

Zu den in der Doku gezeigten Personen gehört unter anderem Philipp Uhlenbruch, Geschäftsführer einer Firma, die im Bereich Kunststoffverarbeitung tätig ist. Dr. Andreas Karau, Leiter eines Projekthauses, das im Bereich der Medizintechnik forscht, spricht über die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks. Auch Dr. Rafael Gentsch, ein Innovationsmanager, äußert sich speziell zu diesem Thema. Peter Sander ist eine weitere Person, die in der Dokumentation 3D-Druck – Revolution in Schichten zu sehen ist. Zu seinem Metier gehört der Flugzeugbau. Des Weiteren kommt Prof. Dr.-Ing. Claus Emmelmann von einer Institution für Technologie- und Wissenstransfer zu Wort. Eine weitere Akteurin, der in der Doku über das Thema 3D-Druck berichtet, ist Sylvia Monsheimer. Die Expertin arbeitet seit rund zwei Jahrzehnten an Hochleistungsmaterialien. Rudolf Franz von einem Hersteller von 3D-Drucksystemen spricht ebenfalls über die Zukunftsperspektiven der Technologie. Darüber hinaus ist ein Experte und Gründer in Sachen Essen aus dem 3D-Drucker mit von der Partie.

Mit welchen konkreten Themenfeldern wartet die Dokumentation auf?

Der Film stellt in Kürze dar, wie ein dreidimensionales Werkstück unter Zuhilfenahme des Fertigungsverfahrens 3D-Druck entsteht. Anhand von verschiedenen Anwendungsfällen werden die Vorzüge dieser Methode erläutert. Natürlich stößt auch diese Technologie an ihre Grenzen – im Film kommen diese ebenfalls zur Sprache. Darüber hinaus wird in der Doku unter anderem der Frage nachgegangen, welche unterschiedlichen Verfahren es im Bereich 3D-Druck gibt und aus welchen Materialien die Werkstücke bestehen können. Aufgezeigt wird ebenfalls, wie sich die Zukunftsperspektiven der Technologie 3D-Druck gestalten.

Auf welche Einsatzmöglichkeiten der Technologie wird in der Doku 3D-Druck – Revolution in Schichten im Besonderen eingegangen?

Die Dokumentation beginnt mit einer Anwendungsmöglichkeit, die eher dem spielerischen Gebrauch zuzuordnen ist – dem Erstellen von Miniaturfiguren nach dem eigenen Abbild. Zu den weiteren in der Doku dargestellten Einsatzmöglichkeiten gehören Produkte aus dem medizinischen Bereich wie etwa Implantate, Flugzeugteile, Modeprodukte sowie Requisiten für die Filmwelt wie zum Beispiel Helme und Autos. Des Weiteren wird darauf eingegangen, wie Lebensmittel aus dem 3D-Drucker entstehen können. Die Welt des 3D-Drucks ist also bunt und vielfältig.

3D-Druck – Revolution in Schichten: Zusammenfassende Informationen

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2018

Regisseur

  • Magdalena Bacanowicz (Autor)

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • 3D-Druck – Revolution in Schichten

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • ca. 40 Minuten

Ähnliche Filme

Du hast Interesse an modernen Technologien und willst den Film 3D-Druck – Revolution in Schichten gerne sehen? Schaue Dir jetzt die Dokumentation online im Stream auf TVNOW an!

  • TVNOW
  • Filme
  • 3D-Druck - Revolution in Schichten

© 2020 RTL interactive GmbH