Jetzt testen

Big Time

PREMIUM
DNK, 2017 | Länge 90 Min, ab 12

Inhalt:

Der Däne Bjarke Ingels ist erst 44 Jahre alt, doch er zählt jetzt schon zu den gefragtesten Architekten der Welt. Sein Architekturprojekt erhält den Zuschlag, das höchste Gebäude New Yorks zu entwerfen: Das 410 m hohe "2 World Trade Center", das die Zwillingstürme des zerstörten World Trade Centers ersetzen soll. Für den Film hat Regisseur Kaspar Astrup Schröder den Stararchitekten sieben Jahre begleitet.

Schauspieler:

Bjarke Ingels
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Dokumentarfilm: Big Time

Der Däne Bjarke Ingels ist ein weltweit gefragter Stararchitekt, der auch an den Planungen des Two World Trade Centers in New York City beteiligt war. Der dänische Regisseur Kaspar Astrup Schröder begleitete den prominenten Architekten in Big Time fünf Jahre lang und veröffentlichte im Jahr 2017 seinen Dokumentarfilm über das Leben und Wirken von Bjarke Ingels. Neben den Erinnerungen an seine Kindheit erhält der Zuseher beim Big Time online Schauen auch Einblick in die Planungen von Gebäuden.

Haupt-Darsteller in Big Time

Der Hauptdarsteller in der Besetzung des Dokumentarfilms Big Time ist natürlich der umtriebige Architekt Bjarke Ingels. Für seine Projekte, die sogar in Kasachstan zu finden sind, erhielt der Däne bereits mehrfach Auszeichnungen. Außerdem erfährt man in Big Time, dass Ingels auch als Gastprofessor an der Harvard University in Cambridge tätig ist, Architektur-Ausstellungen organisiert und einen Architektur-Comic herausgebracht hat. Als Schauspieler in Big Time sind außerdem die Mitarbeiter, Kollegen und die Eltern von Bjarke Ingels zu sehen. Bjarke Ingels kämpft allerdings mit regelmäßig wiederkehrenden Kopfschmerzen und sorgt sich zunehmend um seine Gesundheit.

Warum ist der Dokumentarfilm Big Time so interessant?

Es ist immer spannend, das Leben von erfolgreichen Personen zu verfolgen und zu sehen, dass auch Menschen, die alles zu haben scheinen, ebenfalls mit den Widrigkeiten des Lebens zu kämpfen haben. Eine Botschaft, die in Big Time sehr gut vermittelt wird, ist die, dass man seine Kindlichkeit und Neugier nicht verlieren darf. Beim Anschauen des Films auf TVNOW wird man vom Einfallsreichtum des Stararchitekten direkt angesteckt. Interessant sind auch die Hintergrundinformationen zu Projekten wie dem Two World Trade Center in New York City.

Was war für den Regisseur von Big Time der Grund, diesen Film zu drehen?

Der Regisseur von Big Time aus dem Genre Dokumentation und Reportage ist Kaspar Astrup Schröder, der mindestens ebenso umtriebig ist wie seine Hauptfigur und bereits eine lange Liste an Dokumentarfilmen vorzuweisen hat. Mit Big Time wollte Schröder das Porträt eines Mannes zeichnen, der trotz seiner jungen Jahre bereits Gigantisches geleistet hat. Immer wieder baut der Regisseur einen animierten Gehirnscan von Bjarke Ingels ein, um dem Zuseher einerseits die Kreativität des Stararchitekten zu vermitteln und andererseits auf dessen besorgniserregenden Gesundheitszustand hinzuweisen. Ingels arbeitet aber nicht nur an Wohnhäusern oder Bürogebäuden, auch eine Müllverbrennungsanlage in Kopenhagen zählt zu seinen Werken.

Big Time: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2017

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2017

Regisseur

  • Kaspar Astrup Schröder

Produktionsland

  • Dänemark

Genre

Originaltitel

  • Big Time: Historien om Bjarke Ingels

Originalsprache (OV)

  • Dänisch/Englisch

Filmlänge

  • 90 Minuten

Ähnliche Filme

Du kannst Dir jetzt auf TVNOW den Film Big Time in der Mediathek ansehen!

© 2020 RTL interactive GmbH