Jetzt testen

Buck - Der wahre Pferdeflüsterer

PREMIUM
USA | Länge 85 Min, ab 12

Inhalt:

Was auf den ersten Blick lediglich wie ein Film über Pferde erscheint, ist vielmehr eine sehr beeindruckende Metapher für das Leben an sich. Mehr als zwei Jahre begleitete die Filmemacherin Cindy Meehl den "natural horseman" Buck Brannaman quer durch die USA und Europa. Entstanden ist dabei ein naturgewaltiger Film und das sensible Porträt eines Menschen, der mit einer ganz besonderen Gabe gesegnet ist: Buck Brannaman ist Pferdeflüsterer, und während alljährlich unzählige Menschen zu ihm kommen und hoffen, dass er die Probleme ihrer Pferde löst, stehen sie auf einmal selbst im Mittelpunkt und müssen sich ihrem eigenen Leben stellen. Denn Buck Brannaman weiß nicht nur bei den Tieren eine große Verwandlung herbeizuführen, er lehrt vor allem den Menschen, dass "ihr Pferd der Spiegel ihrer Seele ist und sie manchmal nicht mögen werden, was sie sehen." Der Film geht diesem Phänomen auf den Grund und zeigt, wie aus dem einst von seinem Vater schwer misshandelten Kind ein Mann geworden ist, der sein Leben trotz Zurückweisungen, Angst und Einschüchterung auf Vertrauen, Toleranz und Empathie stützt. So dokumentiert der Film nicht nur Bucks fast schon magisch anmutende Arbeit mit den Tieren, er spiegelt in Rückblicken auch den weiten Weg wider, den er selbst zurücklegen musste. Dabei zeigt er eindrucksvoll, dass "Natural Horsemanship" kein mystischer Hype ist, sondern eine von starken Persönlichkeiten geprägte Einstellung zum Umgang mit Pferden und zum Leben selbst.
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: Buck - Der wahre Pferdeflüsterer

Dieser Dokumentarfilm von 2011 zeigt das Leben und die besondere Gabe des amerikanischen Cowboys Buck Brannaman. Dem Pferdeflüsterer gelang es, eine außergewöhnliche Beziehung zu den Tieren aufzubauen und mit ihnen verständnisvoll zu kommunizieren. Viele Menschen suchen daher seine Hilfe, wenn sie Probleme mit ihren Vierbeinern haben. Nicht selten stehen sie aber plötzlich selber im Mittelpunkt und müssen sich mit ihrem Verhalten auseinandersetzen.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Buck – Der wahre Pferdeflüsterer

Protagonist in diesem Film ist Dan M. „Buck“ Brannaman. Der in Wisconsin geborene Cowboy wuchs in Montana und Idaho auf. Seine Kindheit war nicht leicht, da er dem Martyrium seines Vaters ausgesetzt war und viel Gewalt erlebt hat. Dadurch konnte er jedoch schnell das Geschick entwickeln, mit Pferden ohne Zwang und Misshandlungen zu kommunizieren. Er konzipierte eine Therapie mit dem Ziel, die Tiere nicht unterzukriegen, sondern ihre Individualität zu begreifen und zu unterstützen. Dabei setzt er sich oftmals mit den Besitzern auseinander, die nach und nach erkennen, dass sie sich selbst ändern müssen.

Welche interessanten Fakten gibt es über Buck – Der wahre Pferdeflüsterer?

Sowohl das Buch der Pferdeflüsterer von Nicholas Evans als auch der gleichnamige Streifen mit Robert Redford greifen die berührende Geschichte von Buck Brannaman auf. Dieser fungierte sogar als leitender Berater bei den Aufnahmen der Spielfilmszenen, an denen Pferde teilnahmen. Zudem doubelte er den berühmten Schauspieler bei einzelnen Interaktionen mit den Tieren. Im Gegenzug hat Robert Redford einen Gastauftritt in Buck – Der wahre Pferdeflüsterer. Er schildert beispielsweise seine erste Begegnung mit dem Protagonisten. Die Zuschauer gewinnen hierbei einen Einblick, wie die Pferdeszenen in seinem Spielfilm entstanden sind.

Welche Erkenntnisse erlangen Tierliebhaber bei Buck – Der wahre Pferdeflüsterer?

Die Regisseurin und Filmemacherin Cindy Meehl hat über 300 Stunden Filmmaterial zusammengesammelt, um Buck Brannaman zu porträtieren. Dieser lebt nach dem Motto: Oft helfe ich nicht Menschen bei ihren Problemen mit Pferden, sondern Pferden bei ihren Problemen mit Menschen. In dem Film kann der Zuschauer in der Tat erfahren, welche Fehler Tierbesitzer machen und wie man richtig mit den Vierbeinern umgehen sollte. So erklärt Buck zum Beispiel, wie das Führungsseil gehalten wird und warum manche Pferde es nicht mögen, wenn der Reiter aufsteigt. Letztendlich zeigt das Roadmovie nicht nur die gewaltfreie Haltung von Tieren, sondern auch wie Menschen miteinander respektvoll umgehen können.

Buck – Der wahre Pferdeflüsterer : Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2011

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 15.12.2014 auf GEO Television

Regisseur

  • Cindy Meehl

Produktionsland

  • USA

Genre

Originaltitel

  • Buck

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 85 Minuten

Auszeichnungen

  • Publikumspreis beim Sundance Festival 2011
  • Preis beim Zürich Film Festival und Bergen International Filmfestival jeweils für den besten Dokumentarfilm

Ähnliche Filme

Erlebe die faszinierende Beziehung zwischen Mensch und Tier und schau Dir Buck – Der wahre Pferdeflüsterer auf TVNOW an!

  • TVNOW
  • Filme
  • Buck - Der wahre Pferdeflüsterer

© 2020 RTL interactive GmbH