Jetzt testen

Christopher Porco: Der Elternhasser

PREMIUM
GBR | Länge 26 Min, ab 16

Inhalt:

Am 28. Juni 2005 betritt Joan Porco den Gerichtssaal für einen Prozess gegen den Mann, der ihren Ehemann ermordete und auch versucht hat, sie zu töten. Doch der Angeklagte ist kein Fremder, sondern ihr eigener Sohn, Christopher Porco. Zwei Jahre zuvor wurde Peter Porcos blutige Leiche in seinem Haus in New York aufgefunden. Peter wurde mit einer Axt aus dem Keller erschlagen, seine Frau Joan wird blutüberströmt in ihrem Bett gefunden. Auch sie wurde mit der Axt attackiert, hat aber überlebt und kann der Polizei auf dem Weg ins Krankenhaus mitteilen, dass ihr Sohn Christopher der Angreifer war. Als sie die Aussage gegen ihren Sohn machen soll, weigert sich die Mutter jedoch und der Prozess nimmt eine entscheidende Wendung. Christophers Strafverteidiger Terrence Kindlon kämpft sieben Wochen für die Freilassung seines Mandanten und ist erfolgreich. Doch der Staatsanwalt David Rossi wollte diese Ungerechtigkeit nicht hinnehmen und blieb mehr als ein Jahr an dem Fall dran. Obwohl auch er vor Gericht keine handfesten Beweise, sondern lediglich Indizien gegen Christopher Porco vorlegen konnte, überzeugte er die Jury von Porcos Schuld und so wurde dieser zu 50 Jahren Haft verurteilt.
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: Christopher Porco: Der Elternhasser

Die im Jahr 2012 erschienene Dokumentation aus Großbritannien handelt von einem außergewöhnlichen Kriminalfall, der sich 2004 ereignete und bei dem ein Sohn seine Eltern attackierte und dabei den eigenen Vater ermordete. Christopher Porco greift die Eltern mit einer Axt an und tötet dadurch seinen Vater Peter Porco, während er seiner Mutter schwerste Verletzungen zufügt. Der Vorfall ereignet sich in New York, wo die Polizei die Leiche des Vaters im Haus der Porcos findet und die Mutter, Joan Porco, in lebensbedrohlichem Zustand im blutüberströmten Ehebett entdeckt. Als die Notfallsanitäter Joan Porco ins Krankenhaus fahren, erzählt sie, dass ihr eigener Sohn der Täter ist, doch als sie die Aussage nach ihrer Notoperation später bei der Polizei wiederholen soll, widerspricht sie ihren ersten Worten. Der anschließende Mordprozess gegen Christopher Porco zieht sich über lange Zeit hin, ein ehrgeiziger Staatsanwalt rollt den Fall erneut auf.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Christopher Porco: Der Elternhasser

Im Film Christopher Porco: Der Elternhasser beleuchtet der Regisseur den brisanten Mordfall um Christopher Porco. Der Mann hegt einen derartig tiefen Groll gegen seine Eltern, dass er beschließt, sie umzubringen. So greift er die beiden eines Tages mit einer im Keller gefundenen Axt an. Archivmaterial zeigt den Mörder während des Prozesses.

Welche Themen behandelt der Film Christopher Porco: Der Elternhasser?

Der Film Christopher Porco: Der Elternhasser erzählt die Geschichte eines Sohnes, der Hass für seine Eltern empfindet. So führt er eine Attacke gegen die beiden durch, bei der er seinen Vater ermordet und die Mutter schwer verletzt. Um Joans Leben zu retten, ist eine Notoperation erforderlich. Doch obwohl Joan Porco zunächst ihren Sohn Christopher Porco als Täter identifiziert, widerruft sie ihre Aussage später. Dadurch beeinflusst sie den Ausgang des Mordprozesses entscheidend.

Für welches Zielpublikum eignet sich der Film Christopher Porco: Der Elternhasser?

Der Film Christopher Porco: Der Elternhasser ist das Richtige für all jene, die Filme über dramatische Verbrechen mögen. Christopher Porco hat seine eigenen Eltern im Visier und ermordet seinen Vater auf brutale Weise mit einer Axt. Dank eines engagierten Staatsanwalts bleibt es nicht bei dem ursprünglichen Gerichtsurteil gegen den Mörder des eigenen Vaters. Die Filmproduktion Christopher Porco: Der Elternhasser ist ab einem Alter von zwölf Jahren freigegeben und eignet sich für Fans von Dokumentationen, die sich mit Verbrechen beschäftigen.

Christopher Porco: Der Elternhasser: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2012

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2014

Regisseur

  • Matthew Barret

Produktionsland

  • Großbritannien

Genre

Originaltitel

  • My Son The Axe Murderer

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 26 Minuten

Ähnliche Filme

Sieh Dir nun den Film Christopher Porco: Der Elternhasser auf TVNOW in der Mediathek sowohl zu Hause als auch unterwegs an und verfolge den brisanten Mordprozess gegen Christopher Porco, der seine eigenen Eltern attackierte!

  • TVNOW
  • Filme
  • Christopher Porco: Der Elternhasser

© 2020 RTL interactive GmbH