Das selbstfahrende Auto - Fiktion wird Realität

PREMIUM | Reportage und Dokumentationen
GBR, 2017 | Länge 52 Min, ab 12
Inhalt:
Das Auto hat den Alltag der Menschen verändert wie kaum eine andere Erfindung. Doch die Freiheit des Individualverkehrs hat auch ihre Schattenseiten: Stress, Umweltverschmutzung und Verkehrstote. In den Augen vieler Experten bahnt sich jedoch eine Revolution an, da bald schon selbstfahrende Autos den Menschen als Fahrer ersetzen sollen. Die Dokumentation beleuchtet den aktuellen Forschungsstand.
Weniger Infos | Cast

Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität – Informationen zur Dokumentation

Futuristische Innovation oder doch nur Einschränkung der Freiheit? Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität behandelt das heiß diskutierte Thema des autonomen Fahrens. Bereits in naher Zukunft könnte der Straßenverkehr durch eigenständig denkende Fahrzeuge geprägt sein. Wie genau dies funktioniert und warum dieser Traum auch unabdingbare Nachteile mit sich bringt, wird im Online-Stream zu Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität auf sachlicher Basis behandelt.

Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität – weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 31.12.2018
  • Regisseur
    • Simon Winchcombe, Peter Leonard
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • ca. 52 Minuten
  • Originaltitel
    • Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität
  • Originalsprache
    • Deutsch
  • Musik komponiert von
    • Unbekannt
  • Erzähler
    • Unbekannt
  • Auszeichnungen
    • Keine
  • Ähnliche Dokumentationen/Reportagen
    • One – Leben am Limit, Die Zukunft des Autos

Wovon handelt Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität?

Schon vor vielen Jahrzehnten waren selbstfahrende Autos ein beliebtes Thema. Während eigenständig denkende Automobile sogar ein wichtiger Bestandteil des Genres Sciene Fiction wurden, gelten sie heutzutage schon als realistische Idee. Der Hintergrundgedanke dieser Innovation ist die Entlastung der Umwelt und auch der Fahrer. Das Konzept des autonomen Fahrens verspricht nicht nur eine drastische Reduktion von Abgaswerten, sondern zudem die völlige Elimination von Staus und stockendem Verkehr. Auch Verkehrsunfälle sollen in diesem Konzept eine Geschichte der Vergangenheit werden. Doch welche Nachteile hat dieses Konzept? Und warum erweist es sich als sehr schwierig, das autonome Fahren weltweit zu etablieren? Wer diese Dokumentation online streamen möchte, wird die Antwort erhalten.

Warum sind selbstfahrende Autos so ein wichtiges Thema?

Wie online zu sehen ist, diskutieren immer mehr Menschen über autonomes Fahren. Denn das Automobil hat unser Leben revolutioniert wie kaum eine Erfindung zuvor. Innerhalb kürzester Zeit ist es uns möglich, selbst weit entfernte Orte sicher zu erreichen – doch all das hat einen hohen Preis: Die Umweltforschung ist ein Genre der Wissenschaft, welches auch in der Politik immer weiter in den Vordergrund rückt. Selbstfahrende Autos beruhen auf Elektro-Antrieben, welche keinerlei giftige Abgase ausscheiden. Auch die Unfallrate soll durch autonomes Fahren sinken: Da ein fest programmierter Computer keine Fehler wie Unaufmerksamkeit oder Rücksichtslosigkeit begehen kann, sollen Unfälle aufgrund menschlichen Versagens der Vergangenheit angehören. Auch Kollisionen mit anderen Fahrzeugen seien praktisch unmöglich, da diese online über ein zentrales Netzwerk und lokal über Sensoren miteinander kommunizieren sollen. Zu guter Letzt spielt natürlich auch der Komfort des Fahrers eine Rolle: Dieser kann in einem selbstfahrenden Auto sorgenfrei telefonieren, SMS schreiben oder sogar Serien streamen. In Das selbstfahrende Auto – Fiktion wird Realität werden jedoch auch die großen Nachteile des Konzepts angesprochen. Jetzt bei TVNOW als Stream online anschauen!