Dennis Lynn Rader: Der BTK-Killer

PREMIUM | Reportage und Dokumentationen
GBR, 2011 | Länge 27 Min, ab 12
Inhalt:
Am 27. Juni 2005 muss sich Dennis Lynn Rader vor Gericht verantworten. Er arbeitet als Vollziehungsbeamter für die örtlichen Behörden, ist ein Pfadfinder und ein bekanntes Mitglied der lutherischen Kirche. Dieser vermeintlich "normale" Mensch wird wegen der brutalen Ermordung von zehn Menschen angeklagt. Die Anklage reicht zurück bis zum 15. Januar 1974: Als der vierzehnjährige Danny Otero von der Schule kommt, wird er zu Hause mit einer grausamen und höchst traumatischen Situation konfrontiert. Seine Eltern und sein junger Bruder wurden erwürgt bzw. stranguliert. Seine elfjährige Schwester findet Danny Otero erhängt im Keller auf. Steven Relford ist erst fünf Jahre alt, als er unbeabsichtigt einen Killer ins Haus lässt. Er und seine beiden Geschwister werden ins Badezimmer gesperrt und müssen mit ansehen, wie ihre Mutter zunächst gefesselt und dann auf grausame Art und Weise ermordet wird. In beiden Fällen ist ein Mörder für die Tat verantwortlich, der sich selbst den Namen "BTK" gibt. Dies, so sagt er, stehe für seine bevorzugte Mordmethode: "Bind, Torture and Kill" (fesseln, foltern, töten). Erst 30 Jahre nach dem Beginn der schrecklichen Mordserie kann er doch noch zur Rechenschaft gezogen werden. Ein Journalist ruft in einer Lokalzeitung den Fall des berüchtigten, aber nie gefassten BTK-Killers wieder in Erinnerung. Der Artikel rollt den Fall neu auf und neue Hinweise führen die Polizei zu Dennis Lynn Rader.
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: Dennis Lynn Rader: Der BTK-Killer

Am 27. Juni 2005 muss sich Dennis Lynn Rader vor Gericht verantworten. Er arbeitet als Vollziehungsbeamter für die örtlichen Behörden, ist ein Pfadfinder und ein bekanntes Mitglied der lutherischen Kirche. Dieser vermeintlich "normale" Mensch wird wegen der brutalen Ermordung von zehn Menschen angeklagt. Die Anklage reicht zurück bis zum 15. Januar 1974: Als der vierzehnjährige Danny Otero von der Schule kommt, wird er zu Hause mit einer grausamen und höchst traumatischen Situation konfrontiert. Seine Eltern und sein junger Bruder wurden erwürgt bzw. stranguliert. Seine elfjährige Schwester findet Danny Otero erhängt im Keller auf. Steven Relford ist erst fünf Jahre alt, als er unbeabsichtigt einen Killer ins Haus lässt. Er und seine beiden Geschwister werden ins Badezimmer gesperrt und müssen mit ansehen, wie ihre Mutter zunächst gefesselt und dann auf grausame Art und Weise ermordet wird. In beiden Fällen ist ein Mörder für die Tat verantwortlich, der sich selbst den Namen "BTK" gibt. Dies, so sagt er, stehe für seine bevorzugte Mordmethode: "Bind, Torture and Kill" (fesseln, foltern, töten). Erst 30 Jahre nach dem Beginn der schrecklichen Mordserie kann er doch noch zur Rechenschaft gezogen werden. Ein Journalist ruft in einer Lokalzeitung den Fall des berüchtigten, aber nie gefassten BTK-Killers wieder in Erinnerung. Der Artikel rollt den Fall neu auf und neue Hinweise führen die Polizei zu Dennis Lynn Rader.