Jetzt testen

Der Hobbit - Smaugs Einöde

PREMIUM
NZL, 2013 | Länge 155 Min, ab 12

Inhalt:

Der Hobbit Bilbo Beutlin, der Zauberer Gandalf und die Zwergentruppe um Anführer Thorin Eichenschild haben die ersten Gefahren auf dem Weg zum Berg Erebor, der Heimat der Zwerge, überstanden. Aber ehe sie auf den wiedererwachten Drachen Smaug treffen, der ihre Heimat besetzt hält, müssen sie erst noch ihren schaurigen Verfolgern, den Soldaten des Orkkönigs Azog, entkommen.

Schauspieler:

Martin FreemanRolle: Bilbo
Ian McKellenRolle: Gandalf
Richard ArmitageRolle: Thorin
Orlando BloomRolle: Legolas
Luke EvansRolle: Bard
Stephen FryRolle: Bürgermeister von Seestadt
Evangeline LillyRolle: Tauriel
Ken StottRolle: Balin
Aidan TurnerRolle: Kili
Dean O'GormanRolle: Fili
Cate BlanchettRolle: Galadriel
Weniger Infos | Cast

Der Hobbit: Smaugs Einöde - Informationen zum Film

Im zweiten Film der Hobbit-Filmtrilogie, Der Hobbit: Smaugs Einöde, ermutigt Zauberer Gandalf den Zwergenkönig Thorin Eichenschild sowie dessen Gefährten Bilbo und die zwölf Zwerge, sich auf den Weg zum Einsamen Berg zu machen, um eine Gefahr zu bannen. Stets verfolgt von den Orks trennen sich Gandalf und die Gefährten im Düsterwald. Gandalf gerät in eine Falle. Die Gefährten finden schließlich den Eingang zur sagenhaften Zwergenhöhle im Einsamen Berg, doch Bilbo weckt versehentlich den Drachen Smaug. Verzweifelt versuchen Thorin und die Zwerge, dessen Entkommen zu verhindern.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Der Hobbit: Smaugs Einöde

Der Mittelteil der Trilogie gibt den Helden besonderen Raum zur Entfaltung. In dieser Geschichte zeigen sich auch einmal die Grenzen eines mächtigen Zauberers wie Gandalf, gespielt wie immer von Ian McKellen. Sein Versuch, Böses abzuwehren, geht nach hinten los. Mit dem Nekromanten trifft er auf einen Gegner, den er unterschätzt. Dieser wurde mit Benedict Cumberbatch besetzt. Martin Freeman, als Bilbo Beutlin, und Richard Armitage, als Zwergenkönig Thorin Eichenschild, erleben in Der Hobbit: Smaugs Einöde die Höhepunkte der Heldenreise ihrer Figuren, vor allem nach dem Erreichen des Einsamen Berges. Bilbos zeitweilige Gedankenlosigkeit setzt großes Unheil in Gang. Thorin gerät in den Sog einer gefährlichen Verführung.

Warum gilt Der Hobbit: Smaugs Einöde als Höhepunkt der Trilogie?

Die Fortsetzung von Der Hobbit: Eine unerwartete Reise von 2012 wurde von Kritikern einhellig als Steigerung gefeiert. Regisseur Peter Jackson bringt sein Können auf den Punkt: Der Mittelteil leitet insgesamt einen Stimmungswandel in der Heldenreise ein. Begann der erste Teil noch überwiegend idyllisch, wird in diesem Abschnitt die Macht des Bösen als allgegenwärtige, spürbare Kraft auf mehreren Ebenen etabliert. Jackson zeigt diese Kraft aber nicht nur durch Effekte, sondern vor allem dadurch, wie sich die Charaktere verändern. Thorin Eichenschild erschien bislang als manchmal aufbrausender, aber tapferer Held mit gutem Herzen. Doch der Anblick des Zwergengoldes wird alles verändern. Einer, der lernt, dass er sich ändern muss, ist der Hobbit Bilbo.

Welche großen Schauwerte bietet Der Hobbit: Smaugs Einöde?

Nicht nur inhaltlich bildet der Mittelteil der Trilogie einen Höhepunkt ab, es ist auch einer der aufwendigsten Tolkien-Verfilmungen und Filme im Genre Fantasy überhaupt. Mit einem geschätzten Budget zwischen 240 und 300 Millionen US-Dollar inszenierte Peter Jackson einige unvergessene Kinomomente: Dazu gehört vor allem die Durchquerung des Düsterwaldes und die Flucht in Weinfässern auf einem reißenden Fluss, wobei die Helden gleichzeitig von Orks angegriffen werden. Am Ende nimmt sich der Regisseur viel Zeit für den beeindruckend dargestellten Drachen Smaug und wie dieser Bilbo und die Zwerge durch die Höhle jagt. Der Film wurde nicht nur in 3D, sondern in einer Abspielrate von 48 Bildern pro Sekunde gezeigt, was die Wirkung intensivierte.

Der Hobbit: Smaugs Einöde: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2013

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 12.12.2013 (Deutsche Kinopremiere)

Regisseur

  • Peter Jackson

Produktionsland

  • Neuseeland/Vereinigte Staaten

Genre

Originaltitel

  • The Hobbit: The Desolation of Smaug

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 161 Minuten

Titellied

  • I See Fire (Ed Sheeran)

Ähnliche Filme

Jetzt auf TVNOW eine gelungene Tolkien-Verfilmung von Peter Jackson mit Der Hobbit: Smaugs Einöde sehen!

  • TVNOW
  • Filme
  • Der Hobbit: Smaugs Einöde

© 2020 RTL interactive GmbH