Jetzt testen
Die Geschichte vom kleinen Muck

Die Geschichte vom kleinen Muck

Premium

DEU, 1953 | Länge 96 Min

Inhalt:

Der kleine Muck, im Besitz von rasenden Zauberpantoffeln und einem Stab der Schätze aufspürt, wird aus Neid von seinen Höflingen bestohlen und aus dem Palast geworfen. Durch einen Zauberbaum kann Muck sich wehren. Er wandert in die Wüste und erkennt, dass nur Freundschaft und Liebe zählen.

Schauspieler:

Die Geschichte vom kleinen Muck

Der Kinderfilm von 1953 aus Deutschland erzählt die Geschichte des kleinen Muck, seiner Erlebnisse im Palast und Erfahrungen mit magischen Utensilien, die ihm außergewöhnliche Kräfte verleihen und zu einer tiefen Erkenntnis leiten. Ein alter Mann mit Buckel, genannt der kleine Muck, muss die Hänseleien der Stadtkinder ertragen und endet eines Tages sogar als Opfer einer Straßenjagd. Daraufhin weckt er die Neugierde der Kinder und erzählt ihnen seine berührende Lebensgeschichte, in der sich aus Leiden erlangte Weisheit verdichtet. Als Kind begibt sich der kleine Muck in die Weiten der Wüste, erhält dort zauberhafte Gegenstände, die ihm den Neid der Bewohner des Palastes eintragen, und erkennt schließlich, dass ihm Reichtum nicht das Glück beschert, nach dem er sucht. Stattdessen teilt der kleine Muck mit den lauschenden Kindern seine Erkenntnis, dass Freundschaft und aufrichtige Zuneigung zu den wichtigsten Gütern des Lebens zählen.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Die Geschichte vom kleinen Muck

Im Film Die Geschichte vom kleinen Muck spielt Thomas Schmidt den kleinen Muck als Kind. Der Junge verliert früh seinen Vater, woraufhin ihn die übrigen Verwandten verstoßen. Er wandert allein in die Wüste und findet magische Utensilien, die ihm Reichtum bescheren. Johannes Maus ist der Schauspieler des in die Jahre gekommenen kleinen Muck. Mit seinem buckeligen Rücken und seiner Kleinwüchsigkeit ist er dem Spott der Leute ausgesetzt. Nachdem ihn Kinder durch die Stadt jagen, nimmt er sich ihrer an und gibt seine Weisheit an die neugierigen Zuhörer weiter. Alwin Lippisch ist im Film der Darsteller des Sultans. Mit seinen wundersamen Schuhen ausgestattet, dient der kleine Muck ihm als Läufer.

Welche magischen Gegenstände findet der Protagonist?

Der kleine Muck erhält von einem weisen Alten, den er in der Wüste trifft, zwei magische Utensilien: Zauberpantoffeln, die den Jungen rasend schnell laufen lassen, und einen Stab, der wie von selbst Reichtümer und Schätze entdeckt. Diese Gaben tragen dem kleinen Muck zunächst Reichtum ein, wecken allerdings auch viel Neid. Die Missgunst der Palastbewohner führt schließlich zur Verstoßung des kleinen Muck und seiner Erkenntnis, dass Reichtum nicht zu wahrem Glück verhilft.

In welcher Szenerie spielt der Film?

Die Filmszenen zeigen den kleinen Muck beispielsweise in der weiten Sandwüste und später am Palast des Sultans. Insbesondere der Palast ist in einer orientalischen und zugleich märchenhaften Architektur erbaut, die den Zuschauer in einen spannenden Kulturkreis trägt. Der Palast ist pompös und voller Höflinge, die nach materiellem Reichtum trachten. So bildet dieser Schauplatz einen Kontrast zu der inneren Weisheit, die der kleine Muck im Laufe seines Lebens erlangt und die ihn den Wert der Freundschaft lehrt.

Die Geschichte vom kleinen Muck: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 1953

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 1953

Regisseur

  • Wolfgang Staudte

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Die Geschichte vom kleinen Muck

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • 96 Minuten

Ähnliche Filme

Jetzt Die Geschichte vom kleinen Muck auf TVNOW ansehen!

  • Filme
  • Die Geschichte vom kleinen Muck

© 2021 RTL interactive GmbH