Die Kinder sind tot

PREMIUM
DEU | Länge 81 Min, ab 16
Inhalt:
Die mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnete Dokumentation rollt den Sensationsfall von Daniela Jesse auf. Die damals 23-Jährige ließ 1999 ihre zwei und drei Jahre alten Söhne allein in der Wohnung zurück. Weil die Nachbarn nichts davon mitbekamen und sich niemand um die beiden Jungen kümmerte, verdursteten sie qualvoll. Daniela Jesse erhielt am Ende eines spektakulären Prozesses eine lebenslange Freiheitsstrafe.
Weniger Infos | Cast

Die Kinder sind tot – Informationen zur Dokumentation

Der Fall erschüttert 1999 die Bundesrepublik: Eine junge Frau, vierfache Mutter, lässt zwei ihrer kleinen Kinder tagelang in der eigenen Wohnung zurück, wo diese schließlich verdursten. Die Dokumentation Die Kinder sind tot rekonstruiert den Fall und vor allem das persönliche Umfeld der Täterin. Das Resultat ist ein Film, der dem Genre Sozialdrama sowie Dokumentarfilm angehört. Die Regisseurin Aelrun Grotte legt den Fokus auf die Herkunft der Täterin, ihr Umfeld und die Verantwortung von Familie, Behörden und nicht zuletzt der Väter. Die dramatische Doku Die Kinder sind tot kannst du jetzt bei TVNOW online streamen.

Die Kinder sind tot – weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 23. Oktober 2003 (Internationale Filmtage Hof)
  • Regisseur
    • Aelrun Goette
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • 80 Minuten
  • Originalsprache
    • Deutsch
  • Musik komponiert von
    • Martin Todsharow
  • Auszeichnungen
    • Der Film erhielt 2004 den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Beste Dokumentation sowie den Baden-Württembergischen Dokumentarfilmpreis.
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Nirgendland (2014), preisgekrönte Dokumentation von Helen Simon; draußen (2018) über das Leben Obdachloser in Köln

Was macht Die Kinder sind tot sehenswert?

Der Fall klingt wie gemacht für die reißerische Berichterstattung des Boulevards: Zwei tote kleine Kinder, die mitten in einem Wohnblock, unbeachtet von Nachbarn, Familien und Behörden, verdursten. Aelrun Grotte nähert sich der Tragödie aber nicht über die Tat selbst, sondern über das Umfeld der Täterin. Sie befragt Nachbarn und Familienmitglieder ebenso wie Behördenmitarbeiter und zeichnet so ein Netz aus Mitwisserschaft und Hilflosigkeit. Im Zentrum steht aber die Beziehung zwischen der Täterin und ihrer Mutter. In Interviews mit beiden, die die Regisseurin im Film einander gegenüberstellt, bekommt der Zuschauer das Bild eines schwierigen und belasteten Miteinanders, sodass der späteren Täterin ihre vielleicht wichtigste Quelle der Unterstützung verschlossen bleibt.

Wer sollte den Dokumentarfilm bei TVNOW streamen?

Der Film packt ein schwieriges Thema umsichtig und mitfühlend an, ohne die Täterin aus der Verantwortung zu entlassen. Mit den umfassenden Einblicken in das Umfeld der Tat gehört Die Kinder sind tot ebenso zum Genre des Sozialdramas wie zum Dokumentarfilm. Ohne voyeuristisch zu werden, gelingt es der Regisseurin, zumindest die Rahmenbedingungen zu erhellen, die einer jungen Frau eine solche Tat ermöglichen. Sie wirklich erklären kann und will Die Kinder sind tot natürlich nicht. Wer etwas über die sozialen und persönlichen Dimensionen dieser menschlichen Tragödie erfahren will, der kann diese Dokumentation jetzt bei TVNOW online sehen.

Warum Die Kinder sind tot im Stream bei TVNOW online anschauen?

Ein Film wie Die Kinder sind tot ist natürlich nichts, was regelmäßig im Fernsehen gezeigt wird, schon gar nicht auf großen Unterhaltungskanälen oder zur Prime Time. Bevor du eine wahrscheinlich ohnehin fruchtlose Suche im Fernsehen beginnst, warum nicht lieber gleich über das Netz ansehen, wenn dir der Sinn danach steht, und zur selbst ausgewählten Zeit? Die Kinder sind tot bietet eine traurige, aber aufwühlende Geschichte. Schau dir das packende Drama jetzt im Online-Stream bei TVNOW an.