Jetzt testen
Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant

Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant

Länge 41 Min

Inhalt:

n-tv Doku - Der Trabant: Au√üen klein, innen gro√ü, sparsam, leicht zu reparieren, bezahlbar und eine kleine Revolution. Doch mit dem Fall der Mauer verschwand der DDR-Flitzer nach und nach. Heute ist der Trabi Kult, von ehemals 3 Millionen Exemplaren sind immer noch gut 30.000 unterwegs. Zum 60. Jahrestag schaut die Dokumentation zur√ľck auf den Pioniergeist und vertane Chancen in der DDR und zeigt, wie die "Pappe" ihre Fans auch heute noch begeistert.

Das könnte Dir auch gefallen

| Original

Informationen zur n-tv Dokumentation: Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant

Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant in der Mediathek ist eine Reportage √ľber den ber√ľhmten Trabi. Er war ein PKW, der als individuelles Fortbewegungsmittel in der DDR zum Einsatz kam und ab 1958 produziert wurde. Er hatte einen Zweitaktmotor, weshalb auch von den zwei Kerzen gesprochen wird. Noch heute gibt es Trabanten, sie z√§hlen zu den Liebhaber-Fahrzeugen und Oldtimern. Die Geschichte des unvergessenen Kult-Objektes ist in dieser Dokumenation online zu sehen. Haupt-Darsteller und Rollenprofile in 60 Jahre Trabant Die Darsteller in Kraft der zwei Kerzen 60 Jahre Trabant sind DDR-Zeitzeugen, die den Trabant gefahren haben oder an der Produktion des Kult-Objektes beteiligt waren. Zudem wirkt als Schauspieler der Trabi selbst mit. Man sieht, wie er erzeugt wird und wie er als heute elit√§rer Zeitgenosse elegant durch die Stra√üen f√§hrt. Die Besetzung von Kraft der zwei Kerzen 60 Jahre Trabant besteht zudem aus einem Moderator, der durch die Dokumentation leitet. Welche Modelle des Trabi gab es? An Trabant-Modellen gab es den P 50 Trabant, den Trabant 600 (P 60), den Trabant 601 (P 601), den Trabant 1.1 und den Trabant Kombi & Trabant Universal. Als Hauptmodell diente dabei der Trabant P 50. Er hatte den klassischen Zweitaktmotor von den Barkas-Werken. Sein Produktionszeitraum war von 1957 bis 1962. Vom Typ P 50 wurden insgesamt 131.450 Fahrzeuge gebaut. Die h√∂chste Produktionszahl an Trabanten konnte das Modell P 601 verzeichnen. Dies kannst Du in Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant anschauen. Das Modell P 601 wurde √ľber 2,8 Millionen Mal hergestellt. Der allerletzte Trabi kam 1991 aus der Fabrik, die dann auch kurz danach geschlossen wurde. Wie lange mussten DDR-B√ľrger auf ein Auto warten? Es mag heutzutage skurril klingen, aber auf das Auto musste man in DDR-Zeiten bis zu zehn Jahre warten. Der Grund f√ľr die lange Wartezeit war das Problem, dass die Produktion mit dem Bedarf nicht mitkam. Es gab eine Anmeldung und dann hoffte man auf eine baldige Verst√§ndigung. Insgesamt wurden trotzdem √ľber drei Millionen Fahrzeuge produziert. Davon sind heute noch √ľber 30.000 Trabanten zugelassen und auf der Stra√üe unterwegs. Die Kult-Exemplare werden im Dokumentarfilm gezeigt. Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant: Zusammenfassende Informationen Erstausstrahlung 2017 Deutschsprachige Erstausstrahlung 2017 Regisseur unbekannt Produktionsland Deutschland Genre Dokumentation Originaltitel Die Kraft der zwei Kerzen ‚Äď 60 Jahre Trabant Originalsprache (OV) Deutsch Filml√§nge 42 Minuten √Ąhnliche Filme Der Himmel ist ein Autobahnstau Ai Weiwei Never Sorry Das selbstfahrende Auto ‚Äď Fiktion wird Realit√§t Informiere Dich mit der Doku Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant im Online Stream auf TVNOW √ľber die jahrzehntelange Tradition und Geschichte des Trabis!
  • Filme
  • Die Kraft der zwei Kerzen - 60 Jahre Trabant