Jetzt testen

Die Lebensretter - Einsatz in den Alpen

PREMIUM
DEU, 2019 | Länge 22 Min, ab 12

Inhalt:

Eine Lawine - Menschen liegen verschüttet unter Schneemassen begraben. Lebensgefahr. Jetzt zählt jede Minute. Die Bergrettung Tirol muss jedes Jahr zu hunderten solcher Einsätze ausrücken. Einsätze, bei denen die Retter häufig ihr eigenes Leben riskieren, um anderen in Not zu helfen. Unser Kamerateam war hautnah bei einer solchen Rettungsaktion dabei - und RTL-Reporterin Elke Büchter wagt ein Experiment. Sie lässt sich im Schnee eingraben. Wie ist es, unter einer Lawine verschüttet zu werden?
Weniger Infos | Cast

Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen: Informationen zur Doku

Die 2019 erschienene deutsche Dokumentation verfolgt die Bergrettung von Tirol bei ihrer Arbeit und beleuchtet die Gefahren der Berge, die jedes Jahr mehrere Menschen das Leben kosten. Im Blickpunkt steht das Risiko, das von Schneelawinen ausgeht – der Film zeigt einige Fälle, in denen Skifahrer durch plötzlich auftauchende Lawinen den Tod gefunden haben. Wenn Menschen unter Schneemassen begraben liegen, zählt für die Bergretter jeder Augenblick und nicht selten finden die erfahrenen Suchtrupps die Personen, doch oft sind die Verletzungen zu schwerwiegend und die Opfer sterben später. Beinahe obligatorisch ist der Rettungshubschrauber, mit dem die Bergretter die entlegenen Unfallorte in den Alpen anfliegen und die Verletzten transportieren. Lebensbedrohliche Unfälle passieren in den alpinen Regionen selbstverständlich nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahr über.

Hauptdarsteller und Rollenprofile in Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen

Im Fokus des Films Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen stehen die Bergretter von Tirol. Das Team aus erfahrenen Rettungskräften ist mit moderner Suchtechnik und Hubschraubern ausgestattet. Auch Hunde kommen bei der Suche von Personen zum Einsatz. Elke Büchter wirkt als Reporterin im Film mit und simuliert ein Lawinenunglück, bei dem sie unter den Schneemassen liegt.

Welche Unglücksfälle thematisiert der Film Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen?

Der Film Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen beleuchtet einen tragischen Unglücksfall in den Alpen im Detail. Dabei verloren mehrere Menschen auf einer Piste in Südtirol ihr Leben – Erwachsene und Kinder. Eine Lawine erfasst die Skifahrer und begräbt sie unter dem Schnee. Die Bergrettung eilt zum Unglücksort und spürt die Verschütteten auf, doch die Hilfe kommt für einige von ihnen zu spät und sie versterben im Krankenhaus. Da es sich um Familien handelt und die Lawine nicht alle von ihnen ergriff, stehen die überlebenden Angehörigen unter Schock und benötigen ebenfalls eine ärztliche Behandlung.

Was erfährt der Zuschauer im Film Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen über Schneelawinen?

Der Film Die Lebensretter veranschaulicht die Risikofaktoren für die Entstehung von Schneelawinen. Diese sind bei Skipisten insbesondere dann gegeben, wenn starker Wind weht und die Temperaturen steigen. Zudem trägt der Neigungsgrad der Pisten erheblich dazu bei, mit welcher Wahrscheinlichkeit Schneelawinen auftreten. Teilweise finden künstliche Lawinensprengungen statt, um das Risiko für Menschen zu verringern. Die Betreiber von Skiabfahrten können Pisten bei erhöhter Gefahrenstufe schließen. Im Fall der vorgestellten Lawinenopfer fand eine solche Sperrung jedoch nicht statt.

Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2019

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • TVNOW

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • 22 Minuten

Ähnliche Filme

Schau jetzt Die Lebensretter – Einsatz in den Alpen auf TVNOW an!

  • TVNOW
  • Filme
  • Die Lebensretter - Einsatz in den Alpen

© 2020 RTL interactive GmbH