Jetzt testen

Die Weihnachtsgeschichte - Scrooge

USA, 1992 | Länge 58 Min, ab 6

Inhalt:

Der geizige Fuchs hat keinerlei Sinn für Weihnachten und die Feiertagsfreude seiner Freunde. Im Gegenteil! Er vereitelt allen Tieren um sich herum ebenfalls die Freude an diesem Fest und möchte am Liebsten alle aus seiner Nähe vertreiben. Deshalb entscheidet das schlaue Kaninchen mit der Hilfe seiner Freunde, dem bösartigen Fuchs eine Lehre zu erteilen. Sie inszenieren eine Schwindelei und lassen den Fuchs im Glauben, dass ihn der Geist seines toten Freundes Wolf, am Weihnachtsabend heimsucht. Der Geist ermahnt den Fuchs, seine geizige Art zu überdenken, indem er ihm die vergangene, die gegenwärtige und die zukünftige Weihnachten vor Augen führt...
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: Die Weihnachtsgeschichte - Scrooge

Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge ist ein 1992 in US-amerikanischer und irischer Koproduktion entstandener Animationsfilm. Er lehnt sich an die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens an. Anstelle der bekannten handelnden Personen sind in dieser Animation Tiere des Waldes zu sehen. Die Rolle des Geizkragens Scrooge nimmt Gevatter Fuchs ein und Tiny Tim ist ein krankes Mäuschen. In einem stimmungsvoll verschneiten Tannenwald haben sich Fuchs, Hase, Wolf, Bär, Biber und Maus mit ihren Familien eine kleine Siedlung errichtet.

Wovon handelt Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge?

Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge von Magic-Shadows nimmt auf einer idyllischen Waldlichtung ihren Anfang, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. Der Fuchs ist ein schlauer Holzhändler und der Hase ist ein ebenso kluger Feingeist. Gevatter Fuchs hat es unter den Tieren zu Wohlstand gebracht. Er geizt mit seinem Geld und lässt andere hart für sich arbeiten. Auch zur Weihnachtszeit kennt Gevatter Fuchs kein Erbarmen. Auf die Feierlichkeiten nimmt er keine Rücksicht. Der Fuchs kauft kein Ticket für die der kranken Timmy-Maus gewidmeten Benefiz-Veranstaltung. Zudem verhindert er, dass Weihnachten arbeitsfrei ist. Den Bären, seinen einzigen treuen Diener, nennt er einen Faulpelz und Tagedieb. Schließlich sorgt Gevatter Fuchs sogar dafür, dass der Bär ihm seine Höhle überschreibt. Nun wird es den Tieren zu viel. Anstatt ihr schauspielerisches Talent für die Benefiz-Veranstaltung zu verwenden, setzen sie es für eine Privat-Vorstellung für Gevatter Fuchs ein. Nachts, während er schläft, dringen sie in sein Haus ein und halten eine Geisterstunde ab. Die Geister prophezeien dem Fuchs Schreckliches, sollte er sich nicht ändern. Vielleicht macht diese Warnung den Fuchs freundlich und spendabel und die Tiere erleben das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten.

Wie ist Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge aufgebaut?

Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge hat mehrere Handlungsebenen. Das sind die Gegenwart im Ort auf der Waldlichtung, die Heimsuchung des geizigen Fuchses im Schlaf und das Benefiz-Theaterstück, für das die Tiere proben, um es am Ende des Films aufzuführen. Am Wohnort der Tiere gibt es Figuren, die den Hauptpersonen aus der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens ähneln. Im Theaterstück wird die Original-Weihnachtsgeschichte aufgeführt. Die Tiere erwähnen deshalb mehrmals den Autor. Tiny Tim wird in der Aufführung von einem kleinen Stachelschwein gespielt. Im Ort entspricht die Timmy-Maus dem schwachen, kränkelnden Jungen. Zudem fasst der ans Ende des Films gesetzte Filmsong die Geschichte noch einmal zusammen. Gleichzeitig sorgt er als modernes Weihnachtslied für eine feierliche Atmosphäre. Der Film ist bestens zur Einstimmung auf den Heiligen Abend geeignet.

Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 01.12.1992

Regisseur

  • Al Guest, Jean Mathieson

Produktionsland

  • USA/IRL

Genre

Titellied

  • It’s Christmas in the forest

Originaltitel

  • Brer Rabbit's Christmas Carol

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 58 Minuten

Ähnliche Filme

Jetzt Die Weihnachtsgeschichte – Scrooge auf TVNOW im Online-Stream anschauen!

  • TVNOW
  • Filme
  • Die Weihnachtsgeschichte - Scrooge

© 2020 RTL interactive GmbH