Jetzt testen

CouchpartybetaStreame mit Freunden!

Jetzt starten

Das könnte Dir auch gefallen

Ganze Staffel

Dieter – Der Film: Informationen

Die 2006 erschienene Komödie Dieter – der Film ist eine satirisch überspitzte Autobiografie von Dieter Bohlen. Im Fokus des Zeichentrickfilms stehen die zahlreichen Verstrickungen von Dieter Bohlens beruflichem und privatem Leben. Er zeigt den Weg des Pop-Produzenten zu seinem heutigen Kultstatus.

Hintergrund-Infos zu Dieter â€“ Der Film

Der Zeichentrickfilm wurde von der TFC Trickfilm Company produziert. Diese setzte statt auf Schauspieler auf eine Auswahl verschiedener Synchronsprecher, die die Stimmen der bekannten Persönlichkeiten aus dem Film übernehmen. Die Rolle des Dieter Bohlens wird durch Bertram Hiese gesprochen. Zwar spricht sich der Musikproduzent mit Kultstatus nicht selbst, wirkt aber ebenfalls in dem Film mit. Er übernimmt die Sprechrolle des Erzählers. Darüber hinaus erarbeitete Dieter Bohlen auch den gesamten Soundtrack des Films. Antonia von Romatowski ist in einer Doppelrolle als Verona Feldbusch und als Nadja "Naddel" Abdel Farrag zu hören. Weitere Synchronsprecher sind unter anderem Harry Wijnvoord als der Teufel, und Wolfgang Pfölz als Herr Putzfisch.

Worum geht es im Dieter Bohlen Film?

Im Fokus des satirischen Zeichentrickfilms steht der Produzent, Musiker und Komponist Dieter Bohlen. Als einer der erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands hat er durch seine raubeinige Persönlichkeit einen Kultstatus erreicht. Der Film setzt in seiner Geschichte ganz am Anfang an. Dieter wird auf einem ostfriesischen Bauernhof geboren. Anstatt die ländliche Idylle zu genießen, träumt der junge Dieter schon früh von Frauen und Musik. Auch seine Oma ist sich sicher: Aus dem Jungen wird etwas ganz Besonderes. Auf Teenie-Bands folgt eine Laufbahn als Musikproduzent und schließlich die Gründung der Band Modern Talking zusammen mit Thomas Anders. Auch privat geht es in Dieters Leben rund, nachdem er Naddel für Verona verlässt. Doch von all dem lässt sich Dieter noch lange nicht unterkriegen.

Worauf basiert Dieter â€“ Der Film?

Die TFC Trickfilm Company adaptierte für den Zeichentrickfilm die Autobiografie Nichts als die Wahrheit von Dieter Bohlen. Regie führten Michael Schaack und Toby Genkel. Das Drehbuch stammt von Rolf Dieckmann. Überspitzt und mit viel Humor erzählt der Film Highlights aus Dieter Bohlens Autobiografie nach. In dem Buch, das 2002 erschien und schnell zu einem Bestseller wurde, erlaubt Bohlen einen Blick durchs Schlüsselloch. Dabei gewährt er nicht nur Einblicke in sein Privatleben, sondern schreibt auch über Branchengeheimnisse und verteilt allerlei Seitenhiebe.

Dieter â€“ Der Film: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 4. März 2006 auf RTL

Regisseur

  • Michael Schaack, Toby Genkel

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Titellied

  • Gasoline

Originaltitel

  • Dieter â€“ Der Film

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • 84 Minuten

Altersfreigabe

  • FSK 6

Ă„hnliche Filme

Wirf einen Blick hinter die Fassade des Poptitans und schaue jetzt Dieter – Der Film im Online Stream auf RTL+!