Jetzt testen

Eichmann: Ehemann - Vater - Soldat - Monster

HUN, 2007 | Länge 97 Min, ab 12

Inhalt:

Der Film basiert neben dem Geständnis von Eichmann (Thomas Kretschmann) auch auf den verschiedenen Untersuchungsergebnissen während des Prozesses. Insbesondere die Zeugenaussagen der Überlebenden der Konzentrationslager trugen mit dazu bei, dass die Schrecken der Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden einer breiten Öffentlichkeit ins Gedächtnis gerufen wurden. Das Verhör mit Captain Avner Less (Troy Garity) und der Prozess mit seinen ungeheuerlichen Enthüllungen sollen nicht nur das Leben von Avner und seiner Frau (Franka Potente), sondern auch das einer ganzen Nation für immer verändern... Karl Adolf Eichmann (* 19. März 1906 in Solingen; X 1. Juni 1962 in Ramla bei Tel Aviv, Israel), SS-Obersturmbannführer, war als Leiter des für die Organisation der Vertreibung und Deportation der Juden zuständigen Referats des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) zentral mitverantwortlich für die Ermordung von schätzungsweise sechs Millionen Menschen im weitgehend besetzten Europa. Im Jahr 1960, also 15 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg, wurde er in einer spektakulären Entführungsaktion vom israelischen Geheimdienst aus Argentinien nach Israel gebracht, wo ihm der Prozess gemacht wurde. Zwei Jahre später wurde er zum Tode verurteilt und hingerichtet.

Schauspieler:

Thomas Kretschmann
Troy Garity
Franka Potente
Stephen Fry
Delaine Yates
Weniger Infos | Cast

Information zum Film: Eichmann: Ehemann - Vater - Soldat - Monster

Der Film Eichmann: Ehemann - Vater - Soldat - Monster in der Mediathek befasst sich mit dem Leben von Otto Adolf Eichmann. Eichmann war SS-Obersturmbannführer und zuständig für die Organisation der Deportation und Vertreibung der Juden im Dritten Reich. Eichmann flüchtete mit Ende des Zweiten Weltkrieges nach Argentinien. Der Film zeigt, wie Eichmann 1960 vom israelischen Geheimdienst gefasst werden konnte und wie er in Israel vor Gericht gestellt wurde.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Eichmann: Ehemann – Vater – Soldat – Monster

In Eichmann: Ehemann - Vater - Soldat - Monster sind die Darsteller Thomas Kretschmann als Otto Adolf Eichmann und Troy Garity als der israelische Polizeibeamte Avner Less zu sehen. Daneben werden im Eichmann Film die Schauspieler Franka Potente als Vera Less und Stephen Fry als Minister Mordecai Tormer eingesetzt. Thomas Kretschmann war bereits im Kriegsdrama Der Untergang und dem Kriegsdrama Stalingrad zu sehen. Der Film Eichmann Film inklusive Besetzung zeigt somit bekannte Schauspiel-Gesichter, die mit der Thematik des Zweiten Weltkrieges bereits vertraut sind.

Auf welchen Fakten basiert Eichmann?

Der Film ist auf dem Geständnis von Otto Adolf Eichmann aufgebaut sowie auf den Untersuchungsergebnissen, die im Prozess herausgearbeitet werden konnten. Insbesondere wurden Zeugenaussagen der KZ-Überlebenden öffentlich, welche die Verfolgung und die Vernichtung der europäischen Juden, aber auch politisch anders Denkender, klar nachvollziehen konnten. Eichmann wurde vom israelischen Polizeibeamten Avner Werner Less verhört. Dabei bestritt Eichmann zunächst, in einer leitenden Position gewesen zu sein. Er behauptete, den Befehlen Adolf Hitlers immer nur gehorcht zu haben. Avner konnte beweisen, dass sich Eichmann wissentlich über Verbote hinwegsetzte und selbst Befehle zu Verbrechen erteilte. Du kannst im Film online sehen, wie Eichmann der Prozess gemacht wurde und wie er sich verteidigt.

Warum ist der Film bedeutend?

Der spektakuläre Prozess vom 11. April bis 15. Dezember 1961 in Israel zeigt, dass auch 16 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg Nazis gefasst und verurteilt wurden. Eichmann war dabei ein besonderer Fall. Im Film wird klar, dass Eichmann nicht nur Monster war, sondern sehr unterschiedliche Fassetten hatte. Zum einen wurde Eichmann 1960 aus Argentinien entführt, zum anderen saß 1961 der Schrecken über die Kriegs-Ereignisse den Deutschen noch tief in den Knochen. Kaum jemand wagte, über die Vorfälle der industriellen Vernichtung der Juden öffentlich zu sprechen. Eichmann wurde verurteilt und nach dem Prozess am 1. Juni 1962 in Ramla (bei Tel Aviv) hingerichtet.

Eichmann: Ehemann – Vater – Soldat – Monster: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2007

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2008

Regisseur

  • Robert Young

Produktionsland

  • Ungarn, Großbritannien

Genre

  • Drama

Titellied

  • Musik: Richard Harvey

Originaltitel

  • Eichmann

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 96 Minuten

Ähnliche Filme

Informiere Dich mit Eichmann: Ehemann - Vater - Soldat - Monster im Online Stream auf TVNOW über den Prozess von Otto Adolf Eichmann.

  • TVNOW
  • Filme
  • Eichmann: Ehemann - Vater - Soldat - Monster

© 2020 RTL interactive GmbH