Jetzt testen

Erdmännchen - Superstars der Tierwelt

PREMIUM
GBR, 2013 | Länge 52 Min, ab 12

Inhalt:

Ganz nach dem Motto "Einer für alle, alle für einen" leben Erdmännchen in Kolonien von bis zu 80 Tieren mitten in der südafrikanischen Kalahari. In einer langfristig angelegten Verhaltensstudie untersucht Cambridge-Professor Tim Clutton Brock seit 1993 die Gründe und Mechanismen für den hohen Grad an Kooperation innerhalb von Erdmännchen-Familien. Die Doku begleitet den bekannten Forscher ein Jahr bei seiner Arbeit. Der sympathische Biologe erzählt von den ersten Experimenten und wie er das Vertrauen der anfangs scheuen Tiere ausgerechnet mit gekochten Eiern gewinnen konnte. Seitdem dulden ihn die bekannten Gruppen in nächster Nähe und ermöglichen dadurch so tiefe Einblicke in die Beziehungen der Erdmännchen wie nie zuvor. Eine der inzwischen 15 zahmen Gruppen ist die Kolonie "Kung Fu". Ihre Chefin ist "Kleintije", ein achtjähriges Weibchen, das schon seit Jahren die Gruppe erfolgreich anführt. Alle 30 Mitglieder hören auf ihr Kommando und wer nicht gehorcht, wird notfalls mit Krallen und Zähnen zurecht gewiesen. Clutton Brock findet heraus, dass hinter der putzigen Fassade ein knallhartes Regime steckt: in Erdmännchen-Familien wird nur der Nachwuchs der jeweiligen Chefin geduldet. Geschlechtsreife Töchter werden weggejagt und ihre Jungen sogar umgebracht.
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: Erdmännchen - Superstars der Tierwelt

Die im Jahr 2013 erschienene Dokumentation aus Großbritannien handelt von einer besonderen Art von Säugetieren, nämlich den in der Wüste Kalahari im Süden von Afrika lebenden Erdmännchen, die dort in gemeinschaftlichen Kolonien mit bis zu 80 Individuen wohnen. Der Film verfolgt die Arbeit des Professors und Forschers Tim Clutton Brock von der weltberühmten Cambridge-Universität bei seinen Studien zu den kleinen, aber imposanten Nagetieren. Dabei erhält der Zuschauer einen Einblick in das tägliche Arbeiten von Brock und spannende Ergebnisse seiner Forschung bezüglich des Verhaltens und der erstaunlichen Kooperation von Erdmännchen. Um seine Beobachtungen durchzuführen, bietet der Forscher den Tieren gekochte Eier an, sodass sie ihn fortan in ihrer Nähe zulassen und er tiefe Einsichten in das Leben der kleinen Säugetiere erhält. Die unter Beobachtung von Brock stehende Kolonie besteht aus fünfzehn zutraulichen Gruppen, wobei eine davon den Namen „Kung Fu“ trägt und eine dominante Anführerin, „Kleintije“, besitzt.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Erdmännchen – Superstars der Tierwelt

Die Regisseurin des Films Erdmännchen – Superstars der Tierwelt ist Virginia Quinn, die die Arbeiten des Forschers zum Verhalten der kleinen Tierchen über ein Jahr lang verfolgt. Tim Clutton Brock ist der Forscher, der die Erdmännchen in ihrem natürlichen Lebensraum in der Wüste Kalahari im Süden Afrikas beobachtet und studiert. Denn Erdmännchen sind dafür bekannt, ein enorm hohes Level an Kooperation zu anderen Familien an den Tag zu legen, um gemeinsam die Chancen auf ihr Überleben zu erhöhen.

In welcher Umgebung spielt der Film Erdmännchen – Superstars der Tierwelt?

Erdmännchen – Superstars der Tierwelt spielt zu großen Teilen im natürlichen Habitat der unter Beobachtung des Professors stehenden Kolonie. Diese befindet sich in der Wüste Kalahari im südlichen Teil des Kontinents Afrika. Der Zuschauer erhält Einblicke in das alltägliche Leben der Erdmännchen, ihre Nahrungssuche, die Ausprägung ihrer Familienbande und die erstaunlichen Techniken, mit denen die kleinen Tiere miteinander kooperieren. Teilweise muten die Regeln der Nagetiere jedoch brutal an, etwa wenn die Anführerin der Gruppe ungehorsame Individuen bestraft oder Nachwuchs anderer Weibchen tötet.

Für wen eignet sich der Film Erdmännchen – Superstars der Tierwelt?

Erdmännchen – Superstars der Tierwelt ist das Richtige für all jene, die Filme über Forschungen bezüglich frei lebender Tiere mögen. So bietet er sich vor allem für Fans der Tierwelt an. Die Kulisse der Kalahari-Wüste ist zudem landschaftlich reizvoll. Der Film ist ab einem Alter von zwölf Jahren freigegeben. Er eignet sich für spannende und zugleich informative Filmabende und natürlich für alle Liebhaber von Erdmännchen.

Erdmännchen – Superstars der Tierwelt: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2013

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2013

Regisseur

  • Virginia Quinn

Produktionsland

  • Großbritannien

Genre

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 52 Minuten

Ähnliche Filme

Schau Dir jetzt Erdmännchen – Superstars der Tierwelt auf TVNOW an!

  • TVNOW
  • Filme
  • Erdmännchen - Superstars der Tierwelt

© 2020 RTL interactive GmbH