Evil Inside - Scourge

Horror
USA, 2008 | Länge 86 Min, ab 16
Inhalt:
Aus einem alten Kirchengemäuer entsteigt, nach Jahrhunderten in Gefangenschaft ein mysteriöser Parasit, der sich umgehend die Bewohner einer amerikanischen Kleinstadt als Wirte zu Nutze macht. Seine Opfer werden von dem Wesen dazu gezwungen, Unmengen an Nahrung aufzunehmen, bis sie im wahrsten Sinne des Wortes platzen. Der junge Scott und Jesse, die Nichte des Sheriffs, versuchen die furchtbare Plage aufzuhalten und zu vernichten. Doch der Parasit ist intelligent und gerissen. Ein tödlicher Kampf beginnt...
Schauspieler:
Russell Ferrier
Robyn Ledoux
Nic Rhind
Weniger Infos | Cast

Evil Inside - Informationen zum Film

Der Ausdruck Parasit stammt aus dem Altgriechischen und bezeichnet einen Organismus, der sich auf Kosten eines meist größeren Lebewesens ernährt. Der Wirt verliert dabei kontinuierlich an Kraft, bis er dem Schmarotzer erliegt. Das ursprünglich namensgebende Wort ????????? heißt so viel wie „gemästet“ und bezieht sich auf den Drang zur vermehrten Nahrungsaufnahme, der ein symptomatisches Anzeichen für Parasitenbefall sein kann.

Jonas Quastels Parasiten-Horrorfilm EVIL INSIDE nimmt diesen Zusammenhang wortwörtlich und mästet seine menschlichen Wirte, bis es sie im wahrsten Sinne des Wortes zerreißt. Zur Handlung: Die Kirche einer Kleinstadt geht lichterloh in Flammen auf. Das Feuer ist in diesem Szenario aber nicht die eigentliche Gefahr. Stattdessen lauert die tatsächliche Bedrohung in einer Kiste eingeschlossen unter dem Kirchgebäude. Bei dem Brand öffnet sich die Kiste, die Gefahr entkommt und kontaminiert eine US-amerikanische Kleinstadt. Parasitenhaft befällt der Kisteninhalt zuerst einen der Feuerwehrmänner. Dessen Alltag verändert sich daraufhin drastisch, denn von einem lebendigen Menschen ist nach seinem Einsatz im Kirchbrandspektakel nicht mehr viel übrig. Stattdessen wankt er ziellos durch die Gegend und gibt sich umfangreichen Rülps- und Fressorgien hin, bis er im wahrsten Sinne des Wortes platzt.

Als das passiert ist, verlässt der Parasit aus der Kiste den aufgeplatzten Körper des Feuerwehrmannes und verschafft sich durch den Bauchnabel seines nächsten Opfers Zugang zu einem neuen Wirt. Der Ex-Knasti Jesse Jarrett (Robyn Ledoux) kommt dem Geschehen auf die Spur. Wegen seiner Vergangenheit will ihm aber niemand Glauben schenken. Sheriff Durst (Russell Ferrier) verdächtigt ihn stattdessen bald des Mordes, da es sich bei den ersten Opfern des Parasiten um Jarretts Ex-Freundin und deren neuen Freund handelt. Nur Jesses große Liebe Lydia (Marina Pasqua) ist auf seiner Seite. Die beiden begeben sich auf eigener Faust auf die Suche nach einem wirksamen Mittel gegen den fiesen Parasiten.

„Du bist, was es isst“ – so wie dieses Motto für Horrorfilme wie SLITHER und THE HIDDEN gilt, handelt auch Regisseur Quastels EVIL INSIDE nach diesem Ausspruch. Auf der Suche nach einem Gegenmittel gegen den tentakelbewährten Parasiten reiht Quastel augenzwinkernd die Evergreens des Horrorgenres aneinander, die jeden echten Horror-Fan auf ganzer Linie unterhalten und bei einer ausgewogenen Dosis Selbstironie umso mehr Spaß machen.

EVIL INSIDE – jetzt bei TV NOW ansehen!