Jetzt testen

Informationen zum Film: Fokus Deutschland - Soziale Brennpunkte

In Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte besuchen Reporter verschiedene Orte in der Bundesrepublik. Sie zeigen einzelne Stadtteile in großen deutschen Städten. Dort treffen gesellschaftliche Probleme aufeinander. Drogendelikte, Gewaltverbrechen und Bandenkriminalität sorgen dafür, dass sich diese Viertel zu sozialen Brennpunkten entwickelten. Wie das Leben an diesen Orten aussieht, zeigt die Reportage.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte

Diese Reportage kommt ohne Schauspieler aus. Stattdessen interviewen die Kamerateams Menschen, die in den verschiedenen Stadtteilen wohnen und arbeiten. Dazu gehören, neben den Anwohnern, Polizisten, Sozialarbeiter sowie Politiker. Sie alle erleben diese sozialen Brennpunkte jeden Tag hautnah. Auf Grundlage der Schilderungen und Bilder schaffen die Macher eine hohe Authentizität. Jeder hat die Möglichkeit, von seinen persönlichen Erfahrungen zu berichten. Damit nehmen alle Menschen eine wichtige Rolle in der Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte Reportage ein.

Worum geht es in Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte?

Diese Reportage zeigt verschiedene deutsche Städte. Sie blickt auf sogenannte soziale Brennpunkte. Dazu gehört beispielsweise die Eisenbahnstraße in Leipzig oder Kölnberg in Köln. Die Viertel heben sich durch eine hohe Kriminalität und großes Konfliktpotenzial ab. Teilweise sprechen Experten von sogenannten No-go-Areas. Die Reporter von Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte wollen in dem Film den Gründen für diese Entwicklung nachgehen. Sie sprechen mit den Menschen, die dort wohnen oder arbeiten. Dabei zeigen sie Details auf, die alle Orte gemeinsam haben. So gibt es überall eine hohe Zahl an Arbeitslosen und dementsprechend wenige Perspektiven. Daraus resultieren viel Frustration und ein großes Aggressionspotenzial. Hinzu kommt ein meist hoher Anteil an Ausländern sowie Deutschen mit Migrationshintergrund. Dies führt häufig zu einem schlechten Ruf. Dieser hat zur Folge, dass die Mieten sinken, da wenige Bürger dort wohnen wollen. Deshalb ziehen Menschen aus schwächeren sozialen Schichten in die Stadtteile. All das begünstigt einen Kreislauf, der die Entstehung solcher sozialen Brennpunkte fördert.

Für wen ist Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte interessant?

Dieser Film gehört zu einer ganzen Reihe, die den Titel Fokus Deutschland trägt. Hier betrachten Reporter-Teams unterschiedliche Phänomene innerhalb der deutschen Gesellschaft. Dabei handelt es sich meist um Parallelgesellschaften und soziale Unterschiede im Land. Für alle Zuschauer, die diese Filmreihe mögen, ist Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte die richtige Unterhaltung. Der Film geht der Frage nach, warum sich solche No-go-Areas entwickeln konnten. Er lässt Menschen zu Wort kommen, die dort leben, anstatt nur über sie zu berichten. Dadurch eröffnet er dem Zuschauer die Gründe für die Situation in den Stadtteilen. Man erhält Einblick in verschiedene Strukturen der Gesellschaft. Diese Möglichkeit haben die Menschen im alltäglichen Leben selten. Die Reporter begeben sich direkt in die schwierigen Viertel. Dabei analysieren sie die Gründe für diese Entwicklung und stellen Projekte vor, die dem entgegenwirken. Zusätzlich zeichnen sich diese Problemviertel durch eine erhöhte Polizeipräsenz aus. Alle Aspekte werden in Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte aufgezeigt und dem Zuschauer nähergebracht.

Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2017

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • 41 Minuten

Ähnliche Filme

Jetzt Fokus Deutschland – Soziale Brennpunkte auf TVNOW streamen!

  • TVNOW
  • Filme
  • Fokus Deutschland - Soziale Brennpunkte

© 2020 RTL interactive GmbH