Ghostland - Reise ins Land der Geister

PREMIUM | Reportage und Dokumentationen
DEU, 2016 | Länge 84 Min, ab 12
Inhalt:
Die Doku begleitet vier Ju/´Hoansi auf einer Expedition nach Deutschland. Aus dem Busch Namibias landen sie in Frankfurt und tauchen in eine völlig andere Welt ein. Während sie viele Eindrücke gar nicht in Worte fassen können, analysieren sie unsere Art zu leben erstaunlich gut. Beobachtungen, die uns einen Spiegel vorhalten und zum Nachdenken anregen.
Weniger Infos | Cast

Ghostland – Reise ins Land der Geister – Informationen zur Dokumentation

Drei Dokumentarfilmer besuchen den Stamm der Ju/'Hoansi in der Trockensavanne Namibias. Das Ergebnis ist eine ganz besondere Entdeckungsreise, die du bei TVNOW online anschauen kannst. Seit die Buschmänner in der Kalahari nicht mehr jagen dürfen und das Land immer mehr privatisiert wird, sind sie zu einem lebenden Freilichtmuseum geworden. Nachdem du ihr heutiges Leben kennengelernt hast, begeben sich vier Stammesangehörige auf eine Reise nach Europa. Unsere technisierte Welt ist für diese ursprünglich geprägten Menschen ein „Land der Geister“. Im Online-Stream ist zu sehen, wie sie uns mit großer Weisheit einen ungewohnten Blick auf unser eigenes Leben eröffnen.

Ghostland – Reise ins Land der Geister – Weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 2. November 2017
  • Regisseur(e)
    • Simon Stadler, Catenia Lermer, Sven Methling
  • Genre
    • Ethnologische Dokumentation, Roadmovie
  • Länge
    • 86 Minuten
  • Originaltitel
    • Ghostland – The View Of The Ju/'Hoansi
  • Originalsprache
    • Deutsch
  • Musik komponiert von
    • Matthias Raue
  • Erzähler
    • Simon Stadler
  • Auszeichnungen
    • Hessischer Filmpreis 2016, SXSW 2016, Audience Award, Publikumspreis Lichter Filmfest
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Afrikas vergessene Völker – Die Mursi und die Hamar in Südäthiopien, Gun Runners, Quatar's Workers Cup

Was ist das Besondere an dieser außergewöhnlichen Dokumentation?

Ghostland – Reise ins Land der Geister ist innerhalb des Genres des ethnologischen Films interessant, weil die Filmemacher die Zuschauer auf eine besondere Erkundung mitnehmen. Der Blickwinkel wechselt aus der typischen Sicht des weißen Beobachters auf die andere Seite. Diese andere Seite, das ist eine der ältesten Kulturen der Welt. Die Ju/'Hoansi sind Buschmänner, die vor noch gar nicht langer Zeit ähnlich wie die Menschen der Steinzeit als Jäger und Sammler lebten. Seit 1990 zwingen sie Gesetze der Regierung von Namibia zur Sesshaftigkeit. Aus Artenschutzgründen dürfen sie nicht mehr jagen. Riesige Zäune von privaten Grundbesitzern setzten ihrem Nomadendasein ein Ende. Heute werden sie von Touristengruppen besucht, denen sie ihre Lebensweise vorführen. Die Perspektive der Touristen kehrt sich jedoch um: Vier Mitglieder der Ju/'Hoansi werden von einer Stiftung für ein Bildungsprojekt nach Hessen eingeladen. Nun sind sie die staunenden Touristen, die auf nachdenkliche Weise unsere Art zu leben analysieren. Im Stream kannst du das Ergebnis dieses neuen Ansatzes im Genre ethnologischer Filme staunend bewundern: Aus den klugen Beobachtungen der Ju/'Hoansi spricht uraltes Wissen.

Wer sind die Macher von Ghostland – Reise ins Land der Geister?

Hinter dem Kinofilm, den du jetzt auch online streamen kannst, steht ein engagiertes Filmemacherteam. Die Idee hatte Simon Stadler, der in Frankfurt am Main historische Ethnologie studierte. Er hat nicht nur zahlreiche Dokumentationen und Reportagen gedreht, sondern lehrte auch bei der Bundespolizei im Bereich multikulturelle Zusammenarbeit. Unterstützt wurde er bei dem ambitionierten Projekt von Catenia Lermer, die unter anderem Innenarchitektur studiert hat, und dem Dokumentarfilmer Sven Methling. Es ist eine gelungene Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die du hier online sehen kannst. Bei TVNOW jetzt die preisgekrönte Dokumentation streamen, die schon auf Festivals begeisterte!