Kriegskind

PREMIUM | Reportage und Dokumentationen
GBR, 2016 | Länge 53 Min, ab 12
Inhalt:
Zu den Leidtragenden der Konflikte in Syrien und Afghanistan gehören auch die Kleinsten der Gesellschaft. Viele Kinder haben auf der Flucht alles zurückgelassen: ihre Heimat, ihren Besitz und sogar ihre Familien. Alleine haben sie sich auf den Weg in ein sicheres Leben gemacht. Die Dokumentation zeigt das harte Los, das diese Kinder in ihren jungen Jahren gezogen haben. Mensch & Epoche; Film
Weniger Infos | Cast

Kriegskind – Informationen zur Dokumentation

Die aktuelle Flüchtlingskrise gehört zu den drängendsten Problemen unserer Zeit. Kriegskind zeigt das Phänomen aus der Perspektive von Kindern. Die Dokumentation ist ab sofort als Online-Stream bei TVNOW erhältlich. Auf der Plattform des Streaming-Dienstes kannst du den Film online anschauen.

Kriegskind – Weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 12. März 2017
  • Regisseur
    • Jamie Roberts
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • ca. 53 Minuten
  • Originaltitel
    • War Child
  • Originalsprache
    • Englisch
  • Erzähler
    • Emran
  • Auszeichnungen
    • Lobende Erwähnung des Kinderhilfswerks UNICEF
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Seefeuer, Human Flow, Deportation Class

Wovon handelt Kriegskind?

Kriege und Hungersnöte im Nahen Osten und in Afrika ziehen viele Menschen in die westlichen Teile der Welt. Auch Europa ist für viele Flüchtende aus gebeutelten Krisengebieten zu einem Anziehungspunkt geworden. In etlichen Lagern entlang der Fluchtroute werden die Menschen aufgefangen, bevor die Behörden über ihr weiteres Schicksal entscheiden. Eines dieser Flüchtlingslager steht in Jamie Roberts Dokumentation Kriegskind im Zentrum der Erzählung. Es befindet sich im griechischen Dorf Idomeni und dient als Sammelbecken für hunderte Geflüchtete, die hier auf die Möglichkeit zur Weiterreise nach Mitteleuropa warten. Zu den vielen Menschen, die unter teils unwürdigen Bedingungen in dem überfüllten Lager auf ein besseres Leben hoffen, gehören auch zahlreiche Kinder.

Was macht die Doku Kriegskind zu einem besonderen Vertreter des Genres?

Viele Journalisten und Filmemacher haben sich eingehend mit der aktuellen Flüchtlingskrise beschäftigt. Nicht wenige von ihnen entschieden sich angesichts des brisanten Themas für das Genre des Dokumentarfilms. Denn ein unverfälschter Blick kann besser als jede Fiktion die Miseren der Welt aufzeigen. Das Besondere an Kriegskind ist die Darstellung eines der drängendsten Probleme des frühen 21. Jahrhunderts aus Sicht der Schwächsten der Schwachen. Kinder gehören zu den größten Opfer in Krisenländern wie Syrien und Afghanistan. Hunger und Durst, Tod und Verlust gehören auch zu ihrem Alltag. Auch sie wünschen sich ein besseres Leben. Wie die Erwachsenen brechen auch sie auf, um sich ihre Träume von einer besseren Zukunft zu erfüllen. Drei der tausenden fliehenden Kinder stehen in Roberts Dokumentation im Fokus des Interesses, darunter der elfjährige Emran. Der Junge ist aus Afghanistan geflohen. Im Flüchtlingslager in Idomeni gelandet, hofft er, nach Deutschland weiterreisen zu können. Dort wartet in einem Flüchtlingslager sein älterer Bruder auf ihn.

Wie kannst du Kriegskind online streamen?

Bewegend und packend zugleich, wirft Kriegskind einen ungeschönten Blick auf die Flüchtlingskrise. Die Doku eignet sich nicht nur für politisch Interessierte. Der Film feierte im März 2017 im britischen Fernsehen Premiere, nun ist er als Stream bei TVNOW erhältlich. Auf der Streaming-Plattform kannst du ihn zu Hause online sehen. Via Smartphone und Tablet hast du darüber hinaus die Möglichkeit, ihn auch unterwegs zu streamen.