Last Days In Vietnam

PREMIUM | Reportage und Dokumentationen
USA, 2014 | Länge 97 Min, ab 12
Inhalt:
Der preisgekrönte und Oscar-nominierte Dokumentarfilm lässt die letzten Tage des Vietnam-Krieges Revue passieren. Die Kämpfer des Vietkong stehen vor den Toren Saigons und die US-Soldaten haben den Befehl, das Land zu verlassen. Dann müssen sie die Zivilbevölkerung jedoch ungeschützt ihrem Schicksal überlassen. Der Film zeigt erschütternde Archivaufnahmen und bewegende Interviews.
Weniger Infos | Cast

Last Days in Vietnam – Informationen zur Dokumentation

Regisseurin Rory Kennedy skizziert in dieser Dokumentation anhand von Archivaufnahmen und Interviews mit Zeitzeugen die letzten Tage des Vietnamkrieges in der südvietnamesischen Hauptstadt Saigon. Als Ende April 1975 die Kämpfer des Vietcong vor den Toren der Stadt standen, hatten die amerikanischen Soldaten, die auf der Seite Südvietnams kämpften, den Befehl, Saigon unverzüglich zu verlassen und dabei ausschließlich US-Bürger zu evakuierten. Rory Kennedy zeigt in dieser Dokumentation eindrucksvoll, wie mutige GIs entgegen dem Befehl versuchen, auch viele Südvietnamesen in letzter Minute mit Hubschraubern aus der Stadt zu bringen. Im Stream von TVNOW kannst du dir online anschauen, wie die Soldaten ihre Karriere und sogar ihr Leben riskieren, um Menschenleben zu retten.

Last Days in Vietnam – Weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 17. Januar 2014
  • Regisseur
    • Rory Kennedy
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • 98 Minuten
  • Originaltitel
    • Last Days in Vietnam
  • Originalsprache
    • Englisch
  • Musik komponiert von
    • Gary Lionelli
  • Erzähler
    • unbekannt
  • Auszeichnungen
    • Oskar-Nominierung im Jahr 2015 in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“
  • Ähnliche Dokumentationen
    • City of Ghosts; Dokumentation von Matthew Heineman über den Kampf syrischer Journalisten gegen den IS in Raqqa

Was macht die Dokumentation so sehenswert?

Besonders der Mix aus authentischem Archivmaterial und den Interviews mit den damals beteiligten Personen machen Last Days of Vietnam so sehenswert. Die Evakuierung der amerikanischen Botschaft in Saigon wird dabei ebenso eindrucksvoll gezeigt wie der verzweifelte Versuch der Menschen, die letzten Plätze in den abflugbereiten Helikoptern zu ergattern. Im Online-Stream bei TVNOW kannst du Interviews mit dem damaligen Außenminister Henry Kissinger verfolgen, den US-Präsidenten Richard Nixon hören und auch online sehen, wie Hubschrauberpiloten und amerikanische Soldaten ihre Sicht der Dinge schildern.

Durch welchen Film wurde die Regisseurin Rory Kennedy ursprünglich bekannt?

Als Regisseurin und Produzentin des Films Ghosts of Abu Ghraib wurde Rory Kennedy im Jahr 2007 einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Die Dokumentation über den Folterskandal im Bagdader Militärgefängnis Abu Ghraib während der amerikanischen Besatzung im Irakkrieg im Jahr 2004 wurde mit dem Primetime Emmy Award ausgezeichnet. Zusätzlich war der Film in drei weiteren Kategorien nominiert. Auch ihre Dokumentation über das Leben des Schachweltmeisters Bobby Fisher mit dem Titel Bobby Fischer against the World aus dem Jahr 2011 fand international Beachtung.

Gibt es Dokumentationen des gleichen Genres, die sich lohnen, online zu streamen?

Wer sich für den Verlauf und vor allem die Hintergründe des Vietnamkrieges interessiert, sollte unbedingt die Dokumentation The Vietnam War der beiden Filmemacher Ken Burns und Lynn Novick bei TVNOW streamen. Die fast 18 Stunden lange Doku-Reihe gilt als die umfassendste filmische Auseinandersetzung mit dem amerikanischen Trauma und ist ein Muss für jeden historisch Interessierten.

Du hast es verpasst, Last Days in Vietnam im TV zu sehen? Kein Problem, schließlich gibt es ja TVNOW. Sieh dir dort die Geschichtsdoku und auch andere Filme des Genres immer dann an, wenn du Lust darauf hast!