Jetzt testen

Mädelsabend

PREMIUM
USA, 2013 | Länge 91 Min, ab 12

Inhalt:

Der Freund ist weg, der Karrieresprung missglückt, da hilft Nachrichtensprecherin Meghan Miles nur noch ein feucht-fröhlicher Mädelsabend. Der sehr tiefe Blick ins Glas beschert der hübschen Blondine schließlich einen One-Night-Stand mit einem durchaus attraktiven Unbekannten und eine irrwitzige Odyssee quer durch Los Angeles ganz ohne Papiere und Geld, aber mit lauter schrägen Vögeln...

Schauspieler:

Elisabeth BanksRolle: Meghan Miles
James MarsdenRolle: Gordon
Kevin NealonRolle: Chopper Steve
Gillian JacobsRolle: Rose
Sarah WrightRolle: Denise
Ethan SupleeRolle: Officer Dave Gidlow
Bill BurrRolle: Officer Walter Delouche
Lawrence Gilliard Jr.Rolle: Scrilla
Alphonso McAuleyRolle: Pookie
Weniger Infos | Cast

Mädelsabend - Informationen zum Film

Bei der US-amerikanischen Produktion Mädelsabend handelt es sich um eine Komödie aus dem Jahr 2014, die in Deutschland auch unter dem Alternativtitel Mädelsabend – Nüchtern zu schüchtern in die Kinos kam. In dem Film, der unter der Regie von Steven Brill entstand, erhält Hauptdarstellerin Elizabeth Banks in ihrer Rolle als Meghan Miles die schlechte Nachricht, dass sie als Nachrichtensprecherin für einen renommierten Fernsehsender in Los Angeles abgelehnt wurde, worauf sie sich hemmungslos betrinkt und sich obendrein noch auf einen One-Night-Stand mit einem Unbekannten einlässt. Doch am nächsten Morgen ist alles anders: Wenn sie innerhalb weniger Stunden zum Bewerbungsgespräch im Sender erscheint, hat sie gute Chancen auf den Job. Doch gerade, als sie nach Hause fahren will, um sich für ihre große Chance zurechtzumachen, wird ihr Auto mitsamt Telefon, Ausweis und allen wichtigen Unterlagen abgeschleppt. Wie sie sich im Outfit der letzten Nacht, noch reichlich verkatert und auf Stöckelschuhen quer durch L.A. auf die Suche nach dem Fernsehsender macht, erfährst Du, wenn Du Dir den Film Mädelsabend ansiehst.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Mädelsabend

In den Hauptrollen sind in Mädelsabend neben Elizabeth Banks als Meghan Miles auch Gillian Jacobs als Rose und James Marsden als Gordon zu sehen. Liz Carey, die mit Elizabeth Banks bereits im Film Jungfrau (40), männlich, sucht … zu sehen war, spielt Meghans Freundin Jordan. Die aus Barry Seal: Only in America bekannte Sarah Wright, wo sie Lucy spielt, die Ehefrau von Tom Cruise, ist in Mädelsabend als Denise zu sehen. Weitere Darsteller in Mädelsabend sind Alphonso McAuley als Pookie, Carol Mansell als Charon und Willie Garson, der Dan verkörpert.

Was hat es mit der Rolle des Pookie auf sich, der in Mädelsabend von Alphonso McAuley gespielt wird?

Die Figur des Pookie, die in der Komödie Mädelsabend von Alphonso McAuley verkörpert wird, ist eine Anspielung auf Chris Rocks gleichnamigen Charakter, den der Comedian und zweimalige Oscar-Moderator in Mario Van Peebles 1991er-Kultfilm New Jack City mit Wesley Snipes in der Hauptrolle spielt. Einige Sätze, die McAuley in Mädelsabend spricht, sind eins zu eins aus der Crackfabrik-Szene des Pookie aus New Jack City übernommen.

Woher kennt man Elizabeth Banks, die Hauptdarstellerin des Films Mädelsabend?

Die US-Amerikanerin Elizabeth Banks, die auch als Filmproduzentin und -regisseurin arbeitet, hatte ihren Durchbruch als Schauspielerin im Jahr 2013, als sie im mehrfach oscarnominierten Film Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg eine der Hauptrollen spielte. Hierzulande dürfte Banks aber hauptsächlich für ihre Rolle der Effie Trinket in den „Die Tribute von Panem“-Verfilmungen und als Betty Brant bekannt sein, die sie in den drei Spiderman-Filmen spielte.

Mädelsabend: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2014

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2014

Regisseur

  • Steven Brill

Produktionsland

  • USA

Genre

Originaltitel

  • Walk of Shame

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 95 Minuten

Ähnliche Filme

Heute noch ordentlich ablachen und gleich auf TVNOW die amerikanische Komödie Mädelsabend im Online-Stream gucken!

© 2020 RTL interactive GmbH