Mission Froschkönig

PREMIUM
DEU | Länge 44 Min, ab 12
Inhalt:
Meisterkletterer, Marktschreier, Überlebenskünstler - der Laubfrosch hat unzählige Talente. Doch trotz seiner Fähgikeiten wäre er fast ausgestorben. Die moderne Landwirtschaft lässt kaum Raum für Tümpel, sein Lebensraum schrumpft kontinuierlich. Die Doku begleitet eine Initiative, die den grünen Zwerg retten will.
Weniger Infos | Cast

Mission Froschkönig – Informationen zur Dokumentation

Mission Froschkönig – Die Rückkehr des Laubfroschs ist eine Dokumentation zum Streamen über eine der bedrohtesten Amphibienarten Deutschlands. Der kleine grüne Geselle verkörpert genau das, was wir uns unter einem Standardmodell vorstellen. Das leuchtend grüne Tier diente unter anderem als Vorlage verschiedener Märchen wie Der Froschkönig und lässt sich in so manchem Kinderbuch als Wetterfrosch im Glas wiederfinden. Nur mit viel Mühe und Engagement ist es den Naturschützern gelungen, den Laubfrosch vor dem Aussterben zu bewahren.

Mission Froschkönig – weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 2012
  • Regisseur
    • Herbert Ostwald
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • ca. 45 Minuten
  • Originaltitel
    • Mission Froschkönig – Die Rückkehr des Laubfroschs
  • Originalsprache
    • Deutsch
  • Musik
    • Stefan Döring
  • Erzähler
    • Philipp Shepmann
  • Ähnliche Reportagen
    • Die fabelhafte Welt der Frösche
    • Frappierende Frösche
    • Faszinierende Giftzwerge
    • Reptilien und Amphibien

Wer steht im Mittelpunkt des Online-Streams aus dem Genre der Naturdokumentation?

Er ist mit knapp fünf Zentimetern nur etwa daumengroß und dennoch ein ganz besonderer Frosch. Der Laubfrosch zählt zu den bekanntesten, aber leider auch bedrohtesten Lurcharten Europas. Als Wetterfrosch kennt ihn jedes Kind. Er liebt die Sonne, erklimmt die Wipfel hoher Bäume und leuchtet in einem kräftigen Lackgrün. Und wie du online anschauen kannst, unternimmt er auch lange Wanderungen. Während der Paarungszeit hallt sein Quacken kilometerweit durch die Flur. Durch die monotone Gestaltung der landwirtschaftlichen Flächen, Trockenlegungen und die Rodung von Hecken wäre er beinahe ausgestorben. Denn der Laubfrosch lebt nicht die meiste Zeit im Wasser, sondern auf Bäumen, um dort Insekten zu jagen.

Sind die im Stream vorgestellten Amphibien besonders anspruchsvoll?

Laubfrösche stellen hohe Ansprüche an ihren Lebensraum. Das beginnt schon mit der Auswahl des Laichtümpels, denn in diesem dürfen sich keine Fische aufhalten. Wie der Zuschauer online sehen kann, entwickeln sich die Kaulquappen im Wasser. Die fertigen Fröschlein verlassen den Tümpel, um fortan im Laub zu leben. Dabei besiedeln die Tiere selbst hohe Wipfel und auch dornenreiche Brombeerhecken. Dort jagen sie wie alle Frösche nach Insekten. Naht der Winter, dann verkriechen sich die Lurche in Erdhöhlen und Mäuselöchern und verfallen daraufhin in eine Kältestarre. Im Frühling wandern die adulten Exemplare bis zu dreizehn Kilometer weit zum Laichgewässer.

Wer half dem Laubfrosch?

Das Filmteam begleitete vier Naturschützer bei ihrer Arbeit. Diese recherchierten nach geeigneten Lebensräumen, kauften sie an und gestalteten sie froschgerecht um. Dank konsequenter Naturschutzarbeit ist es gelungen, dem Laubfrosch wieder eine Perspektive zu bieten. Es entstanden artenreiche Feuchtwiesenlandschaften als Rückzugsort für verschiedene Amphibien. Das war nach der Flurbereinigung gegen Mitte des letzten Jahrhunderts auch dringend notwendig. Mission Froschkönig ist ein außergewöhnlich spannender und auch unterhaltsamer Film aus dem Genre der Tierdokumentation. Erfahre jetzt mehr über eine der erfolgreichsten Artenschutzkampagnen der vergangenen zwanzig Jahre und nutze die Chance, bei TVNOW die Dokumentation online zu streamen!