Jetzt testen

Mörderische Stille - Informationen zum Film

Der deutsche Kriminalfilm von 2016 behandelt den Fall einer Wasserleiche, die in der Wilhelmshavener Bucht treibt und die Jan Holzer, gespielt von Jan Josef Liefers, als Kriminalhauptkommissar auf den Plan ruft. Bei den Ermittlungsarbeiten stellt sich heraus, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen ehemaligen Offizier handelt, der an Einsätzen im Kosovo beteiligt war. Während der Spurensuche trifft Kommissar Holzer auf den Segler Michael Kühnert sowie dessen Ehefrau Elena, die ohne Gehörsinn lebt und sich mit Gebärdensprache und Notizen verständigt. Der Segellehrer berichtet davon, dass er in der Vergangenheit selbst als Soldat bei Missionen im Kosovo stationiert war – erklärt jedoch, dass weder er noch seine Frau den verstorbenen Offizier jemals gesehen haben. So sammelt Jan Holzer Indizien und versucht, die Hintergründe des Todesfalls zu ergründen.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Mörderische Stille

Die Hauptrolle im Film Mörderische Stille spielt Jan Josef Liefers in der Rolle von Jan Holzer. Der Kriminalhauptkommissar übernimmt die Ermittlungsarbeiten im Fall der Wasserleiche, die ein Fischer in der Wilhelmshavener Bucht entdeckt. Unterstützung erhält Holzer bei seiner Kollegin Amal Catack, gespielt von Ivan Anderson. Peter Lohmeyer tritt in der Rolle von Michael Kühnert auf, dem ehemaligen Soldaten, der eine Verbindung zum Toten abstreitet. Sylvie Testud spielt dessen Gattin Elena Kühnert, die gehörlos ist.

Welchen historischen Bezug stellt der Film her?

Der Film Mörderische Stille nimmt Bezug zu den Einsätzen der KFOR-Truppen, die im Kosovo stattfinden. Denn der Verstorbene, der als Wasserleiche in einer Bucht schwimmt, war selbst Offizier und kommandierte Truppen aus den Niederlanden. Als Kommissar Jan Holzer bei seinen Ermittlungen auf Michael Kühnert stößt, der früher ebenfalls als Soldat in der gleichen Region wie der Tote im Einsatz war, setzt sich die Spurensuche in Richtung Vergangenheit fort. Holzer hegt die Hoffnung, bei den Untersuchungen zu den militärischen Tätigkeiten essenzielle Hinweise zu finden.

Wie entstand der Film Mörderische Stille?

Die Inspiration für den Film Mörderische Stille hatte der Regisseur Friedemann Fromm nach einem augenöffnenden Gespräch mit einem Elite-Soldaten, der ihm vom Fehlverhalten der KFOR-Truppen berichtete. Die seit 1999 anhaltende Mission ist in der Öffentlichkeit kaum präsent, prägt die Region jedoch bis heute. Der Film orientiert sich an den wahren Begebenheiten der politischen Situation und thematisiert unter anderem die Taten, mit denen die Truppen in Verbindung gebracht werden. So erzählt der Plot die Geschichte von Kriegsverbrechen und in Vergessenheit geratenen militärischen Missionen.

Mörderische Stille: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2017

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 09.01.2017, ZDF

Regisseur

  • Friedemann Fromm

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Mörderische Stille

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • 89 Minuten

Ähnliche Filme

Sieh Dir den Film Mörderische Stille auf TVNOW im Online-Stream an und verfolge Jan Josef Liefers in der Hauptrolle bei der Spurensuche!

© 2020 RTL interactive GmbH