Jetzt testen

CouchpartybetaStreame mit Freunden!

Jetzt starten
Neil Armstrong - Held wider Willen

Neil Armstrong - Held wider Willen

Premium

USA, 2019 | Länge 96 Min, ab 12

Inhalt:

Bewegend und aufschlussreich erzählt die Dokumentation die Lebensgeschichte von Neil Armstrong: von seiner Kindheit im ländlichen Ohio über Luftkämpfe in Korea bis zu seinen ersten Schritten auf dem Mond. Interviews mit Armstrongs Familie und bisher unbekannte private Aufnahmen zeichnen ein differenziertes Bild eines ungewollten Helden. Neils eigene Worte, aus seltenen Interviews und Schriften, werden gesprochen von Schauspieler Harrison Ford.

Das könnte Dir auch gefallen

Vor TV-Start
Exclusive

Neil Armstrong – Held wider Willen: Informationen zur Doku

Die 2019 erstausgestrahlte Dokumentation aus den USA widmet sich dem ersten Menschen auf dem Mond: Neil Armstrong. Seine Lebensgeschichte beginnt in Ohio und führt über den Koreakrieg und seine Arbeit bei der Raumfahrtbehörde NASA bis zum Mond. Interviews mit Armstrongs Familie und bisher unbekannte Aufnahmen zeigen neue Details über den ungewollten Helden.

Hintergrund-Infos zu Neil Armstrong â€“ Held wider Willen

Die Dokumentation zeigt unter anderem Armstrongs eigene Ansichten zu seinem Leben. Harrison Ford, einer der erfolgreichsten Schauspieler der Filmgeschichte, erweckt als Synchronstimme Armstrongs die Aussagen des Raumfahrers zu neuem Leben. Die seltenen Interviews und Schriften des weltbekannten Astronauten wirken so besonders eindringlich. Da Harrison Ford vor allem durch die im Weltraum spielenden Stars Wars Filme bekannt wurde, passt seine Stimme ideal zu den Erlebnissen des Mannes, der Teil der historischen ersten Mondlandung war.

Wer kommt in der Doku zu Wort?

Im Mittelpunkt der Dokumentation steht die Familie von Neil Armstrong. Sie berichtet in Interviews von der Kindheit des Astronauten im ländlichen Ohio. Bereits in jungen Jahren wollte er Flugingenieur werden. Auch seine Zeit als Navy-Pilot bringt die Familie des Astronauten zur Sprache. Seine Zeit als Testpilot fĂĽr die US-Raumfahrtbehörde NASA ebnet den Weg zur legendären Mondlandung. Damit setzt Armstrong den weltberĂĽhmten ersten Schritt auf den Mond â€“ ein historisches Ereignis fĂĽr die ganze Welt. Ergänzt werden die Interviews mit den Familienmitgliedern durch bislang ungesehene private Aufnahmen. Diese Zeitdokumente geben einen tiefen Einblick in das Selbstbild des Raumfahrers, der fĂĽr viele ungewollt zum Helden wurde.

Was sagte Neil Armstrong, als er den Mond betrat?

Am 21. Juli 1969 betritt Armstrong als erster Mensch den Mond. Die ganze Welt verfolgt gespannt die Raumfahrtmission der NASA, die live übertragen wird. Über das Fernsehen hört die Menschheit einen Satz, der in die Geschichte eingeht: "Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit", sagt der Astronaut, als er seine Füße zum ersten Mal auf den Mond setzt. Bis heute denken Menschen bei diesem Satz an die erste Mondlandung.

Ungeklärt bleibt bis heute, ob der Ausspruch wirklich von Armstrong selbst stammte oder ihm vor dem großen Moment von einer anderen Person vorgeschlagen wurde. In diesem Zusammenhang werden sein Bruder Dean Armstrong, die Nasa und Schriftsteller Arthur Miller häufiger erwähnt. Fest steht jedoch, dass die ersten Worte auf dem Mond ein Symbol für den Sieg der USA im Wettlauf zum Mond waren. Schließlich fand die Mondlandung während des Kalten Krieges statt, einer Zeit, in der auch Russland das Ziel hatte, als erstes den Mond zu betreten.

Neil Armstrong â€“ Held wider Willen: Zusammenfassende Infos

Erstausstrahlung

  • 2019

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2021

Regisseur

  • David Fairhead

Produktionsland

  • USA

Genre

Originaltitel

  • Armstrong

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 96 Minuten

Altersfreigabe

  • FSK 12

Ă„hnliche Serien-/Filmformate

Schaue jetzt die Dokumentation Neil Armstrong â€“ Held wider Willen im Stream auf RTL+ und erfahre mehr ĂĽber das Leben des aufsehenerregenden Astronauten!