Robo Geisha

PREMIUM | Fantasy
JPN, 2009 | Länge 101 Min, ab 16
Inhalt:
Die beiden Schwestern Yoshie und Sis könnten unterschiedlicher kaum sein. Sis wird zu einer ehrenwerten Geisha ausgebildet, während es bei ihrer jüngeren Schwester nur zu niederen Haushaltsarbeiten reicht. Als sich Sis in den Sohn des örtlichen Stahlbarons verliebt, dieser aber viel mehr ein Auge auf Yoshie wirft, eskaliert die Situation und die beiden Mädchen treten in einen bizarren Konkurrenzkampf um die Gunst des jungen Mannes. Durch immer absurdere cybermechanische Körpermodifikationen versuchen sie attraktiver zu wirken, mutieren dabei aber immer mehr zu gefährlichen Mordmaschinen. Ein Umstand, der ein kriminelles Syndikat auf den Plan ruft, welches mit Sis und Yoshie eigene Pläne hat. Doch die beiden jungen Frauen dulden bei ihrem Wettstreit keine Störenfriede und so metzeln sie sich durch ganze Horden von hinterlistigen Gegnern, bis sie sich am Ende zum großen Showdown selbst gegenüberstehen. Und dieses Finale stellt wirklich alles in den Schatten, was jemals von einer Kamera festgehalten wurde...
Schauspieler:
Asami
Yoshihiro Nishimura
Naoto Takenaka
Mehr Infos | Cast

Robo Geisha - Informationen zum Film

Robo Geisha ist einer jener Filme, in denen der Zuschauer die eigentliche Handlung nach einem maßgeblichen Zwischenfall in Form einer Rückblende sieht. Protagonistin des Films ist die Robo Geisha, einst als Yoshie Kasuga bekannt. Gemeinsam mit ihrer Schwester Kikue erhielt Yoshie eine Ausbildung zur Geisha. Doch Kikue war immer talentierter als Yoshie, sodass diese im Schatten ihrer älteren Schwester stand. Dadurch war Yoshie gezwungen, niedere Arbeiten zu verrichten, anstatt ein schönes Leben wie Kikue zu führen.

Eines Tages machen beide Schwestern die Bekanntschaft des Unternehmers Hikaru. Der vermeintliche Märchenprinz entpuppt sich letztendlich als Profi in Sachen Mord. Anstatt beide Schwestern als Geisha anzuheuern, sieht er in ihnen Potenzial als künftige Killerinnen. Hikaru und sein Vater führen gemeinsam das Stahl- und Rüstungsunternehmen Kageno Steel. Yoshie und Kikue sind allerdings nicht die ersten Mädchen, auf die er ein Auge warf. Schon seit einiger Zeit entführt er immer wieder Mädchen, um sie in seinem Unternehmen zu Killercyborgs im Geisha-Look umzuwandeln.

Um das volle Potenzial der Schwestern mit eigenen Augen zu sehen, lässt Hikaru sie schließlich gegeneinander kämpfen. Yoshie, die schon lange Groll gegen ihre ältere Schwester hegt, entwickelt hierbei ungeahnte Kräfte, sodass sie Kikue besiegt. Jedoch entscheidet Hikaru sich dazu, beide Schwestern in einen Killercyborg zu verwandeln. Hierbei stellt sich Yoshie als die Bessere heraus, sodass nun Kikue in Yoshies Schatten steht. Doch Yoshies Herz ist nicht vollkommen aus Stahl. Eine Widerstandsgruppe, bestehend aus Angehörigen der Geishas, greift die Fabrik an. Yoshie erhält von Hikaru den Auftrag, alle Personen umzubringen. Allerdings verschont Yoshie die Widerständler, sodass Hikaru sie nun strenger überwacht.

Bei einem anderen Auftrag bezahlt Yoshie ihren Ungehorsam beinahe mit dem Leben, als Tengus sie angreifen. Tengus sind ebenfalls Robotermädchen wie die Robo Geisha, die skurrile Masken tragen. Die Widerstandsgruppe jedoch hat Yoshies Tat nicht vergessen. Sie retten das schwer verletzte Mädchen und reparieren sie im Untergrund. Die Bewegung hat den Wunsch, dass Yoshie sich ihnen anschließt und die anderen Mädchen befreit. Da Yoshie aber dieses Vorhaben als aussichtslos abtut, zieht die Gruppe schließlich alleine los. Sie trifft letztendlich auf Hikaru und seine Roboter. Yoshie zieht ebenfalls in den Kampf, um die Auslöschung der Menschen durch eine Bombe zu verhindern. In der Zwischenzeit verliert Kikue ihr Gedächtnis, sodass sie gegen ihre eigene Schwester kämpft. Wie der Kampf der Widerstandsgruppe gegen Hikaru und der Schwesternkonflikt ausgehen, verrät das Ende von Robo Geisha.

Jetzt Robo Geisha kostenlos bei TV NOW sehen.