Jetzt testen

Schweigeminute

PREMIUM | Drama
DEU, 2016 | Länge 89 Min, ab 12

Inhalt:

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahrs verliebt sich der 18-jährige Christian in seine neue Englischlehrerin Stella. In einem Moment unverhoffter Leichtigkeit und Freiheit entdecken Stella und Christian in der Dünen- und Meerlandschaft fernab des kleinen Ortes eine Sehnsucht und eine Anziehung zueinander, deren Intensität sie beide überwältigt. Bald droht das geheime Verhältnis zwischen der Lehrerin und ihrem Schüler zum Skandal zu werden.
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: Schweigeminute

Das 2016 erschienene deutsche Drama erzählt die Geschichte einer verbotenen Liebe zwischen Schüler und Lehrerin in den 60er Jahren. Lehrerin Stella kehrt nach vielen Jahren aus London an die Ostsee zurück und beginnt den Englischunterricht in Christians Klasse, einem 18-jährigen Fischersohn. Der Junge entwickelt vom ersten Moment an romantische Gefühle für die hübsche Lehrerin und lädt sie zu Freizeitausflügen ein, worauf sie sich einlässt. Bei diesen Treffen kommen sie sich rasch näher und eine heimliche Liebschaft nimmt ihren Anfang, die zur damaligen Zeit verpönt ist und für Spott in dem beschaulichen Ort sorgt. Ein Unfall auf dem Segelboot verändert das Schicksal der beiden und Christian wächst in der Liebesbeziehung über sich hinaus.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Schweigeminute

Die Hauptdarstellerin im Film ist Julia Koschitz in der Rolle von Stella Petersen. Die attraktive Frau lebte viele Jahre lang in England, kehrt nun jedoch an die Ostsee zurück und sorgt für ihren erkrankten Vater. Stella ist intelligent und durch ihre Auslandserfahrungen geradezu kosmopolitisch, was Christian besonders reizt. Jonas Nay spielt Christian Voigt, den heranwachsenden Schüler, der sich in seine Englischlehrerin verliebt. Er stammt aus einer Fischerfamilie und wünscht sich, mit Stella seine Zukunft zu verbringen.

Welche Konflikte thematisiert der Film Schweigeminute?

Schweigeminute greift zahlreiche persönliche und gesellschaftliche Problemstellungen auf. Zunächst trägt der Film Züge einer Coming-of-Age-Erzählung, denn Christian ist Teenager und sucht nach Orientierung. In Stella glaubt er, die Frau seiner Zukunft gefunden zu haben. Er stürzt sich voller Leidenschaft in die Affäre mit ihr und übersieht dabei, dass sie die Liaison weniger ernst nimmt als er. Stella betrachtet die Beziehung eher mit Leichtigkeit, zugleich muss sie auf ihren Ruf als Lehrerin achten. Die Geschichte spielt in der biederen Nachkriegszeit, als Beziehungen mit Altersunterschied verpönt waren. Hinzu kommt, dass es sich um ein Verhältnis zwischen Lehrerin und Schüler handelt. Das Gerede der Leute ist also vorprogrammiert.

Auf welchem Roman basiert der Film Schweigeminute?

Der Film Schweigeminute greift die Novelle von Siegfried Lenz auf, die im Jahr 2008 erschien. Lenz ist einer der berühmtesten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und verfasste sein Werk Schweigeminute mit über 80 Jahren. Die filmische Produktion orientiert sich eng am Text der Novelle und drückt ihre charakteristische Stimmung in reizvollen Kulissen aus. Die wunderschöne Landschaft der dänischen Insel Bornholm, im Film ein Ort an der Ostsee, unterstreicht die endlosen Hoffnungen, die sich Christian bei seiner ersten großen Liebe macht. Siegfried Lenz selbst stammte aus einer an der Ostseeküste gelegenen Region und verbrachte einen Teil seines Lebens in Dänemark.

Schweigeminute: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 31.10.2016

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2016, ZDF

Regisseur

  • Thorsten Schmidt

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Schweigeminute

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Filmlänge

  • 89 Minuten

Ähnliche Filme

Schau jetzt Schweigeminute auf TVNOW an!

© 2020 RTL interactive GmbH