Jetzt testen

The Crash Reel - Niemals aufgeben!

PREMIUM
USA, 2013 | Länge 104 Min, ab 12

Inhalt:

Kevin Pearce gehörte zu den besten Snowboardern der Welt, bis er bei einem Training stürzt. 26 Tage liegt er mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma auf der Intensivstation. Der Dokumentarfilm schildert hautnah den atemberaubenden Aufstieg, den fast tödlichen Sturz und die schmerzhafte Wiedergeburt des amerikanischen Snowboardidols.
Weniger Infos | Cast

Informationen zum Film: The Crash Reel - Niemals aufgeben!

Shaun White gehört zu den berühmtesten Snowboardern seiner Zeit. Die Dokumentation The Crash Reel – Niemals aufgeben! zeichnet eine der intensivsten Rivalitäten der Geschichte des Snowboardens nach. Dokumentarisches Material aus über 15 Jahren erzählt von der frühen Freundschaft und dem erbitterten Wettkampf zwischen Shaun White und Kevin Pearce. 2013 feierte The Crash Reel – Niemals aufgeben! Premiere – ein Werk der Dokumentarfilmerin Lucy Walker.

Wovon handelt das dokumentarische Werk The Crash Reel – Niemals aufgeben!?

Vor ihrem Erfolg waren Kevin Pearce und Shaun White Kindheitsfreunde. Doch das professionelle Snowboarden machte beide zu erbitterten Rivalen. Beide zählten zu den potenziellen Kandidaten für das Gold der Olympischen Winterspiele 2010. Doch ein gefährlicher Sturz im Jahr 2009 führte zu einem schweren Schädel-Hirn-Trauma bei Kevin Pearce. The Crash Reel – Niemals aufgeben! erzählt anhand der Lebensgeschichte von Kevin Pearce von der Freundschaft und Rivalität zwischen Shaun White und seinem Snowboardkollegen – und begleitet Pearce in den schwierigen Stunden seiner Rehabilitation. Der Film wurde auf dem Sundance Film Festival 2013 uraufgeführt. Zu den Auszeichnungen von The Crash Reel – Niemals aufgeben! zählt ein News & Documentary Emmy Award 2014 in der Kategorie Outstanding Informational Programming – Long Form. Vervollständigt wird die Sammlung an Awards durch den Documentary Special Jury Award auf dem Seattle International Film Festival 2013 sowie einen Audience Award auf dem SXSW Film Festival 2013.

Wer sind Kevin Pearce und Shaun White?

Der US-Amerikaner Shaun White gehört zu den Ikonen des internationalen Snowboardens. Drei olympische Goldmedaillen konnte White im Laufe seiner professionellen Karriere einsammeln. Daneben hält White den Rekord der meisten Goldmedaillen der X-Games für einen Snowboarder. White, 1986 geboren, nahm seit 2006 an vier Winterolympiaden teil. Doch der Fokus von The Crash Reel – Niemals aufgeben! liegt vor allem auf seinem Kindheitsfreund Kevin Pearce. Pearce, geboren 1987, startete sein Leben als professioneller Snowbarder im Jahr 2004, wo er zum ersten Mal auf internationalen Wettbewerben auftrat. Es folgte eine intensive Rivalität mit seinem alten Freund Shaun White. Die Verletzung im Jahr 2009 führte jedoch zu einem frühen Karriereende. Heute engagiert sich Pearce für Menschen mit traumatischen Gehirnverletzungen.

The Crash Reel – Niemals aufgeben!: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2013

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2014

Regisseurin

  • Lucy Walker

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Soundtrack von Moby

Originaltitel

  • The Crash Reel

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 108 Minuten

Auszeichnungen

  • News & Documentary Emmy Award 2014 in der Kategorie Outstanding Informational Programming – Long Form
  • Documentary Special Jury Award auf dem Seattle International Film Festival 2013
  • Audience Award auf dem SXSW Film Festival 2013

Ähnliche Filme

Auf TVNOW hast Du nun die Möglichkeit, Lucy Walkers preisgekrönte dokumentarische Verfilmung The Crash Reel – Niemals aufgeben! anzuschauen!

  • TVNOW
  • Filme
  • The Crash Reel - Niemals aufgeben!

© 2020 RTL interactive GmbH