Under the Gun - Die bewaffnete Nation

PREMIUM | Reportage und Dokumentationen
USA, 2016 | Länge 101 Min, ab 16
Inhalt:
Grausame Massaker an US-Schulen katapultierten die Vereinigten Staaten in ein neues Zeitalter der Gewalt - und trotzdem hat sich nichts an der Waffen-Politik geändert. Die prämierte Doku zeigt die Waffenmanie der US-Amerikaner und begleitet die Opfer-Familien bei dem bisher größten multimedialen Aufstand gegen die übermächtige Waffen-Lobby. Mensch & Epoche; Film
Schauspieler:
Mehr Infos | Cast

Under the Gun – Die bewaffnete Nation

In den USA sterben jährlich tausende Menschen durch Schusswaffen. Eine Änderung des Waffengesetzes ist nicht in Sicht. Mit Under the Gun – Die bewaffnete Nation nimmt Stephanie Soechtig die Situation kritisch unter die Lupe.

  • Erscheinungsdatum
    • 13. Mai 2016
  • Regisseur
    • Stephanie Soechtig
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • ca. 110 Minuten
  • Originaltitel
    • Under the Gun
  • Originalsprache
    • Englisch
  • Musik komponiert von
    • Brian Tyler
  • Erzähler
    • Katie Couric
  • Auszeichnungen
    • Publikumspreis beim Boulder International Film Festival
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Bowling for Columbine, Kill Zone USA, Amerikas Krieger – Die Macht der Waffenlobby

Was ist das Thema von Under the Gun – Die bewaffnete Nation?

Kein anderes Thema polarisiert in den USA so stark wie der gesellschaftliche Umgang mit Waffen. Mit jedem weiteren tödlichen Amoklauf im Land nimmt die Debatte an Heftigkeit zu. An der gesetzlichen Lage haben bislang jedoch weder Diskussionen noch die Opfer von Waffengewalt etwas geändert. Das Recht auf Waffenbesitz ist noch immer fester Bestandteil der US-Verfassung. Nach wie vor ist der Großteil der Amerikaner der Meinung, dass die Waffe der sicherste Schutz ist vor der um sich greifenden Gewalt in der Gesellschaft. Nur wer eine Waffe besitzt, kann seine Freiheit verteidigen.

Was will die US-Waffenlobby?

Diese Auffassung verdankt sich vor allem der Arbeit der Waffen-Lobby. Die National Rifle Association hat zwei Ziele: Erstens, das Recht der Amerikaner auf Waffenbesitz weiter gesetzlich zu legitimieren, damit zweitens die Interessen der Waffenhersteller und -verkäufer gewahrt bleiben. Was die NRA als Mittel zur Selbstverteidigung rechtfertigt, ist also vor allem eine Frage des Geldes. Eine gesetzliche Einschränkung des Rechtes auf Waffenbesitz würde so manches Unternehmen um viel Geld bringen. Doch gegen den Status quo regt sich immer mehr Widerstand.

Welche Haltung hat die Regisseurin von Under the Gun – Die bewaffnete Nation?

In diese Konfliktzone hat sich Stephanie Soechtig mit Under the Gun – Die bewaffnete Nation begeben. Die Genre Expertin, die sich mit ihren Dokumentarfilmen immer wieder mit sozialpolitischen Brennpunkten in den USA auseinandersetzt, lässt keinen Zweifel an ihrer Haltung aufkommen. Scharf geht sie mit der Waffenlobby und der US-Politik ins Gericht. Sie unterhält sich mit Waffengegnern und lässt Opfer von Waffengewalt zu Wort kommen. Aber auch Experten, Politiker und Waffenbefürworter äußern sich zum Thema. Das Ziel Soechtigs ist klar: Sie plädiert in ihrem wichtigen Beitrag zum dokumentarischen Genre für einen verantwortungsvollen Umgang mit Schusswaffen.

Wie, wann und wo kannst du die Doku Under the Gun – Die bewaffnete Nation online streamen?

Under the Gun – Die bewaffnete Nation setzt sich kritisch mit dem Waffengesetz in Amerika auseinander. Bilde auch du dir eine Meinung. Die Dokumentation ist bei TVNOW im Online-Stream erhältlich. Hier kannst du sie jederzeit online anschauen. Du kannst die Doku sowohl zu Hause online sehen oder unterwegs auf deinem Smartphone oder Tablet streamen. Einfach den Film suchen und Stream aktivieren.