Verseucht - Das Gift in unserem Wasser

PREMIUM
USA | Länge 81 Min, ab 12
Inhalt:
Sauberes Trinkwasser ist in den westlichen Staaten eine Selbstverständlichkeit - eigentlich. Denn der spannende Dokumentarfilm zeigt, dass der Profit von Unternehmen in den USA wichtiger ist, als sauberes Trinkwasser. Darum konnten 2014 etwa 28.000 Liter einer giftigen Chemikalie in das Trinkwasser-Reservoir der Stadt Charleston gelangen. Und leider ist das kein Einzelfall. Mensch & Epoche; Film
Weniger Infos | Cast

Verseucht – Das Gift in unserem Wasser – Informationen zur Dokumentation

Sauberes Trinkwasser aus der Wasserleitung zu bekommen, ist für uns alle eine Selbstverständlichkeit. Eigentlich. Der Film Verseucht – Das Gift in unserem Wasser zeigt in beängstigender Weise auf, wie Unternehmen in den USA aus reiner Profitgier Trinkwasser verunreinigt haben und welche Gesundheitsgefahren dadurch entstanden sind. In der Dokumentation, die bei TVNOW verfügbar ist, siehst du auch, wie im Jahr 2014 fast 30 000 Liter einer giftigen Chemikalie das Trinkwasser der Stadt Charleston verseucht haben, und kannst darüber nachdenken, ob so etwas auch bei uns in Deutschland möglich wäre.

Verseucht – Das Gift in unserem Wasser – weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 20. Mai 2018
  • Regisseur
    • Cullen Hoback
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • 81 Minuten
  • Originaltitel
    • What Lies Upstream
  • Originalsprache
    • Englisch
  • Musik komponiert von
    • unbekannt
  • Erzähler
    • unbekannt
  • Auszeichnungen
    • keine
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Palmöl – Das geheime Gift; Dokumentation von Michael Dorgan über das gesundheitsgefährdende Öl, das in fast jedem Lebensmittel versteckt ist

Wer sollte sich diesen Film online anschauen?

Wer an unserer Umwelt interessiert ist und wissen möchte, welchen Gefahren wir täglich durch unsichtbare Gifte ausgesetzt sind, sollte sich die eindrucksvolle Dokumentation Verseucht – Das Gift in unserem Wasser bei TVNOW online ansehen. Über 300 000 Menschen wurden damals durch die Chemikalie MCHM vergiftet und leiden noch heute unter den Folgen. Im Online-Stream bei TVNOW kannst du verfolgen, wie selbst offizielle Prüfstellen und Behörden, die für die Qualität des Trinkwassers zuständig waren, entweder versagten oder sich dem Druck der Industrie und ihrer Lobby beugten.

Durch welchen Film wurde der Regisseur von Verseucht – Das Gift in unserem Wasser ursprünglich bekannt?

Cullen Hoback, der Regisseur von Verseucht – Das Gift in unserem Wasser, wurde erstmals im Jahr 2014 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Seine Dokumentation Danke für die Daten!, mit der er hinter die Kulissen von Internetgiganten wie Facebook, eBay oder Google blickt, wurde mehrfach preisgekrönt. Bei TVNOW kannst du den Film, der im Original Terms and Conditions may apply heißt, wann immer du willst online sehen.

Gibt es Filme desselben Genres, die man online streamen sollte?

Wer Interesse an Umweltthemen hat und entsprechende Dokumentationen dieses Genres sucht, sollte bei TVNOW auch einmal den preisgekrönten Film Weggeworfen! Wie wir unser Essen verschwenden von Anna Chai und Nari Kye streamen. In dieser Doku siehst du, welche einfachen und effektiven Möglichkeiten es gibt, die heutige Verschwendung von Essen zu reduzieren bzw. zu stoppen und nach dem Motto „Nichts verschwenden, alles nutzen“ zu leben.

Hast du Verseucht – Das Gift in unserem Wasser damals zum Sendestart verpasst oder möchtest du dir die Dokumentation einfach noch einmal in aller Ruhe ansehen? Dann starte jetzt den TVNOW Stream!