Jetzt testen

Watercolor Postcards

Drama
USA, 2014 | Länge 111 Min

Inhalt:

Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt die attraktive Sunny in ihr Elternhaus nach Texas zurück, das sie als junges Mädchen verlassen hatte, um in Hollywood Karriere zu machen. Eigentlich wollte Sunny nur ein paar Tage in ihrer Heimatstadt bleiben, um sich von ihrer verstorbenen Mutter zu verabschieden. Doch diese hat sie als Vormund für ihre kleine Schwester Cotton ausgewählt. Überfordert mit der plötzlichen Verantwortung und gefangen in der texanischen Einöde, stellt sich Sunny gemeinsam mit dem smarten Lebenskünstler Butch den Dämonen ihrer Vergangenheit und entdeckt allmählich ihre alte Liebe zu dem kleinen Ort wieder.

Schauspieler:

Laura Bell Bundy
Bailee Madison
Jonathan Banks
John C. McGinley
Weniger Infos | Cast

Information zum Film: Watercolor Postcards

Der Film Watercolor Postcards handelt von drei Menschen, die versuchen, einander Halt zu geben, nachdem jeder von ihnen mit seinem eigenen Schicksal und den eigenen Zweifeln und Ängsten zu kämpfen hat. Das Drama aus den USA zeichnet sich besonders durch seine musikalische Untermalung aus.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Watercolor Postcards

Die zentralen Figuren in Watercolor Postcards sind die zehn Jahre alte Cotton, ihre Schwester Sunny und Nachbar Butch. Cotton, das tapfere, etwas naseweise Kind, das nicht auf den Mund gefallen ist, wird gespielt von Bailee Madison. Ebenfalls Teil der Besetzung von Watercolor Postcards ist Sunny, Cottons Schwester. Sie wird verkörpert von Laura Bell Bundy, die nicht nur ein Fernsehstar ist, sondern auch singen kann. Sunny ist eine attraktive, wenngleich etwas mürrische Blondine, weist weitaus mehr Komplexe und Beziehungsängste auf, als ihr Dasein als mittelmäßiger Filmstar vermuten lässt. Der Watercolor Postcards Schauspieler Conrad Goode schlüpfte in die Rolle von Butch, dem fürsorglichen und musikalischen Nachbarn. Des Weiteren befindet sich Kneipenwirt Ledball unter den handelnden Personen, verkörpert von Darsteller Jonathan Ray Banks, der schon in der Serie Breaking Bad in Erscheinung trat.

Um was geht es in Watercolor Postcards?

Mitten in der dürren texanischen Einöde in der Ortschaft Bent Arrow wohnt das junge, lebensfrohe Mädchen Cotton, das sich hingebungsvoll um seine todkranke Mutter kümmert. Als Letztere schließlich ihrem Leiden erliegt, bleibt das Kind in dem vaterlosen Haushalt zurück. Butch, der alleinstehende Nachbar, der Gitarre spielt und am Rand der einsamen Hauptstraße Postkarten mit Aquarellmotiven verkauft, will sich um sie kümmern, da Cotton andernfalls ins Heim abgeschoben würde. Gerade jetzt steht Cottons attraktive ältere Schwester vor der Tür, die ihrem Zuhause nach einem Zerwürfnis mit der Mutter den Rücken gekehrt hatte, um ihr Glück in Hollywood zu suchen. Geplagt von Selbstzweifeln und den aufkeimenden Erinnerungen an ihr früheres Heim, bleibt sie gegen ihren Willen in Bent Arrow, um für Cotton zu sorgen. Gemeinsam mit Butch, der sich in sie verliebt, versucht sie schließlich, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen.

Welche Musik wurde für Watercolor Postcards ausgewählt?

Beim Anschauen von Watercolor Postcards wird klar: Dies ist ein sentimentaler Film mit der Kernbotschaft, dass Liebe und Zwischenmenschlichkeit das Einzige ist, was zählt. Dementsprechend wurde ein sehr ansprechender Soundtrack gewählt, für welchen Jeff Russo nicht nur lässige instrumentale Gitarrenstücke einspielte, sondern auch ruhige, im Country-Stil daherkommende Balladen − interpretiert von keiner Geringeren als Laura Bell Bundy selbst, der Darstellerin der Sunny. Auch Conrad Goode, der den Film produzierte und das Drehbuch schrieb, steuerte einen Song bei, welcher − von ihm gesungen − den Abspann des Filmes untermalt. Weitere Stücke des Soundtracks zu Watercolor Postcards stammen unter anderem von den Cowboy Junkies, einer Alternative Countryband aus Kanada.

Watercolor Postcards: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2012

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 25. September 2015, DVD

Regisseur

  • Rajeev Dassani

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Musik von Jeff Russo

Originaltitel

  • Watercolor Postcards

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 111 Minuten

Auszeichnungen

  • Malibu International Film Festival, Best Director Award
  • Kansas International Film Festival, Official Selection
  • Breckenridge Film Festival, Official Selection
  • San Diego International Film Festival, Official Selection

Ähnliche Filme

Streame das Filmdrama Watercolor Postcards auf dem Endgerät deiner Wahl!

  • TVNOW
  • Filme
  • Watercolor Postcards

© 2020 RTL interactive GmbH