Jetzt testen

Zurück in die Zukunft

PREMIUM | Abenteuer
USA, 1984 | Länge 111 Min, ab 12

Inhalt:

Der 17-jährige Marty McFly wird mittels einer Zeitmaschine, die der verrückte Wissenschaftler Dr. Emmett Brown entwickelt hat, ins Jahr 1955 katapultiert, wo er seinen Eltern als Teenager begegnet und Sachen über sie erfährt, die er niemals für möglich gehalten hätte. Bevor er wieder "Zurück in die Zukunft" kann, muss er noch einige Probleme lösen, z.B. seine Eltern zusammenbringen - schon aus eigenem Interesse.

Schauspieler:

Crispin Glower
Michael J. FoxRolle: Marty McFly
Christopher LloydRolle: Dr. Emmett Brown
Lea ThompsonRolle: Lorraine Baines
Crispin GloverRolle: George McFly
Thomas F. WilsonRolle: Biff Tannen
Claudia WellsRolle: Jennifer Parker
Marc McClureRolle: Dave McFly
Wendie Jo SperberRolle: Linda McFly
Weniger Infos | Cast

Zurück in die Zukunft – Informationen zum Film

Zu den ikonischen Filmen der 80er gehört Zurück in die Zukunft. 1985 erschien Robert Zemeckis Science-Fiction-Komödie, die sich zentral mit Zeitreisen beschäftigt. In das Jahr 1955 reist Marty McFly versehentlich zurück. Als er auf seine noch jungen Eltern trifft, droht er seine eigene Zukunft für immer zu verändern.

Haupt-Darsteller und Rollenprofile in Zurück in die Zukunft

Der Schüler Marty McFly, gespielt von Michael J. Fox, ist in seiner Freizeit vom Skateboarding und Rockmusik begeistert. Doch die Zeitmaschine des Wissenschaftlers Doc Brown (Christopher Lloyd) bringt eine unerwartete Kette von Ereignissen in Gang. Neben Michael J. Fox und Christopher Lloyd sind in Zurück in die Zukunft Lea Thompson als Martys Mutter Lorraine sowie Crispin Glover als sein Vater George zu sehen. In die Rolle des Gegenspielers Biff schlüpft Thomas F. Wilson, während Claudia Wells Martys Freundin Jennifer Parker spielt.

Wovon handelt der Film Zurück in die Zukunft?

Auf humoristische Weise behandelt Robert Zemeckis Kultfilm die Konsequenzen des Zeitreisens. In Hill Valley geht Marty McFly dem Leben eines klassischen Teenagers nach. Seine Zeit widmet er dem Skateboarden, Gitarrespielen und seiner Freundin Jennifer Parker. Doch Martys Bekanntschaft mit dem etwas merkwürdigen Wissenschaftler Doc Brown setzt eine Kette unerwarteter Ereignisse in Gang. Als Doc Marty seine neue Zeitmaschine vorzuführen versucht, wird er von einer Gruppe Terroristen überfallen. Marty kann sich nur in den DeLorean retten, der ihn in das Jahr 1955 katapultiert. Dort trifft er auf jüngere Versionen seiner Eltern. Das Drehbuch zu Zurück in die Zukunft stammt von Bob Gale und Robert Zemeckis.

Welche weiteren Filme stammen vom Regisseur Robert Zemeckis?

Mitte der 80er gelang dem Regisseur Robert Zemeckis der Durchbruch. 1984 veröffentlichte er Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten mit Michael Douglas und Kathleen Turner, nur ein Jahr später folgte Zurück in die Zukunft. Zemeckis sollte 1989 und 1990 auch die beiden Fortsetzungen von Zurück in die Zukunft als Regisseur realisieren. Dabei sind diese Filme längst nicht seine einzigen Erfolge. Zemeckis setzte als Regisseur auch Falsches Spiel mit Roger Rabbit (1988), Contact (1997), Castaway – Verschollen (2000) sowie The Walk (2015) um. Sein Werk Zurück in die Zukunft wurde 1986 mit einem Oscar in der Kategorie Best Effects, Sound Effects Editing ausgezeichnet. Daneben erhielt der Film drei weitere Oscarnominierungen, vier Golden-Globe-Nominierungen sowie fünf BAFTA-Nominierungen. Als Executive Producer für Zurück in die Zukunft war auch Steven Spielberg beteiligt.

Zurück in die Zukunft: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 1985

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 1985

Regisseur

  • Robert Zemeckis

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Soundtrack von Alan Silvestri

Originaltitel

  • Back to the Future

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Filmlänge

  • 116 Minuten

Auszeichnungen

  • Academy Award 1986 in der Kategorie Best Effects, Sound Effects Editing

Ähnliche Filme

Sehen kannst Du den US-amerikanischen Kultfilm Zurück in die Zukunft nun auf TVNOW!

  • TVNOW
  • Filme
  • Zurück in die Zukunft

© 2020 RTL interactive GmbH