Am Ende der Jugend

Als auf der Autobahn ein Selbstm├Ârder beim Sprung von einer Br├╝cke eine Massenkarambolage ausl├Âst, muss Kriminalkommissar Ben J├Ąger erstmal alleine klarkommen. Semir k├╝mmert sich unterdessen um seinen jugendlichen Sch├╝tzling Cem, dem er eine Lehrstelle bei einer Autowerkstatt organisiert, um ihm wieder auf den rechten Pfad zu helfen. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass der vermeintliche Selbstm├Ârder in Wirklichkeit ermordet wurde. Es handelt sich um den Waschsalonbetreiber Tarik. Als die beiden Kommissare den Laden des Toten untersuchen, finden sie Spuren von Zerst├Ârung. Wurde der Gesch├Ąftsmann erpresst? Doch bei ihren Nachforschungen bei anderen Ladenbesitzern sto├čen sie auf eine Mauer des Schweigens. Schlie├člich traut sich ihnen der Vorbesitzer des Waschsalons an. Er hatte den Laden wegen der Erpressungen schlie├člich entnervt verkauft. Semir staunt nicht schlecht als er h├Ârt, wer der Drahtzieher der Schutzgeldbande sein soll - ein alter Bekannter aus Teenagerzeiten: Tayfun Yilmaz. Mit aller Macht versucht Semir, seinem alten Bekannten die Schutzgelderpressung nachzuweisen. Ein Schlagabtausch beginnt. Was Semir jedoch nicht wei├č: Tayfun hat seine Finger auch im illegalen Renngesch├Ąft und er will ausgerechnet Cem als Fahrer engagieren. Zwischen Tayfun und Semir beginnt ein Kampf um Cems Seele. F├╝r Semir geht es nun neben der Aufkl├Ąrung eines Mordes auch um ein St├╝ck pers├Ânliche Geschichte - und um die Zukunft des jungen Cem. Dabei ├╝bertritt Semir wiederholt die Regeln des Polizeidienstes und ger├Ąt schwer unter Druck. Selbst sein Partner Ben scheint daran zu zweifeln, ob Semir noch zwischen Privatfehde und der Aus├╝bung seines Berufes trennen kann...