Genies unter sich

Hartmut, der technische Genius, trifft auf sein Alter Ego in Form des achtjährigen Felix. Die beiden teilen die Liebe zu den komplexen Systemen interstellarer Astronomie. Denn genau wie Hartmut ist Felix begeisterter Sternenkundler. Doch Felix ist Autist - er verweigert jede Kommunikation und lässt niemanden an sich heran. Behutsam schafft es Hartmut, eine ganz besondere Verbindung zu dem Jungen aufzubauen. Währenddessen ermitteln Ben und Semir, was Felix' Mutter zugestoßen ist. Denn sie wurde niedergeschlagen und liegt schwer verletzt im Koma. Ben und Semir finden heraus, dass sie in einem Werttransportunternehmen geputzt hat, in dem es einen Millionendiebstahl gegeben hat. Ist die Mutter des Jungen in den Diebstahl verwickelt? Und weiß Felix, wo das Geld versteckt ist? Die Verbrecher, die Felix' Mutter niedergeschlagen haben, gehen jedenfalls fest davon aus. Sie entführen Hartmut und den Jungen. Die Gangster zwingen Hartmut, der als Einziger mit Felix kommunizieren kann, dem Jungen das Versteck zu entlocken.