Bestellt, entführt, geliefert

Die 18-jährige Sarah Schubert ist verschwunden. Ihr Vater, Mathias Schubert, der für zwei Tage Freigang aus dem Gefängnis hat, macht sich auf die Suche nach seiner Tochter. In Sarahs Wohnung trifft er auf einen Mann, der gerade Blutspuren beseitigen will, die offenbar mit einem Mordfall in Verbindung stehen, den Ben und Semir gerade untersuchen. Die Suche nach Sarah führt sowohl Schubert als auch Semir und Ben auf die Spur von Mädchenhändlern.