Heinrich und Paul

Heinrich Lisizki, ein charmantes Schlitzohr und Gentleman der alten Schule, verbringt einen Nachmittag auf der Rennbahn, als plötzlich eine Räuberbande die Wetteinnahmen stehlen will. Zufällig sind Jan und Semir in der Nähe, können die Verbrecher jedoch nicht fassen. Heinrich sucht seinen Kumpel Paul auf, der früher im selben "Gewerbe" tätig war. Die beiden Herren sind pleite und schmieden einen Plan, der sie schon bald in Lebensgefahr bringt.