Meine Schwester, die Bitch

So lange hat Julia (28) auf die große Liebe gewartet und nun hat es tatsächlich gefunkt. Zwischen ihr und Chef Niklas (34). Ganz klar, dass auch kein anderer in so einem Moment unglücklich sein darf. Schon gar nicht Julias Schwester, die nach der Trennung von ihrem Freund völlig abgebrannt vor der Tür steht. Dass Carolin selbst an der Situation nicht ganz unschuldig ist, erfährt das Mauerblümchen erst viel später. Da hat die Schwester ihren Alltag, vor allem aber ihre frische Beziehung schon gehörig durcheinandergebracht. Immer schon hat sich die hübschere Carolin alles genommen, was ihr gefiel. Das Liebesabenteuer mit Architekt Niklas ist nur noch das Tüpfelchen auf dem "i". Julias Leben gerät völlig aus den Fugen. Kein Mann in Sicht, ihren Job hat sie hingeschmissen und zwischen ihr und ihrer Schwester herrscht Funkstille. Als diese schließlich doch wieder in ihr Leben tritt und auch die Liebe wieder in greifbarer Nähe scheint, muss sich Julia entscheiden: Wie soll ihr künftiges Verhältnis zu Carolin aussehen?