Unmögliches Verlangen

Die junge rebellische Hauptschul-Referendarin Melissa (26) hat ständig Stress mit ihrem desillusionierten Lehrerkollegium. Nicht nur wegen ihrer unkonventionellen Unterrichtsmethoden, sondern vor allem wegen ihres Engagements für die Ghettokids und Problemschüler. Besonders ein Schüler hat ihr Interesse geweckt: der unnahbare, supercoole und zugleich höchst attraktive Connor (17). Zwischen den beiden knistert es - und bald kommt es zu heißem Beinah-Sex. Melissas Mitbewohnerin Ylvie (26) arbeitet im Kiosk der Schule und ahnt nichts von der brisanten Affäre. Aufgrund eines Missverständnisses glaubt sie, Melissa sei scharf auf den stellvertretenden Direktor der Schule, Daniel (34), und lädt ihn zu einem Überraschungsdinner ein. Doch Melissa kann mit Daniel nichts anfangen und denkt die ganze Zeit nur an Connor. In den folgenden Tagen lassen Melissa und Connor ihren Gefühlen immer hemmungsloser freien Lauf - und werden dabei beinah von Daniel erwischt, der Melissa hartnäckig auf den Fersen ist. Schließlich bekommt Ylvie durch einen Zufall mit, dass Connor Nacktfotos von Melissa auf dem Smartphone hat. Sie redet ihrer Freundin ins Gewissen: Wenn die Affäre rauskommt, fliegt sie von der Schule und kann ihre Zukunft als Lehrerin vergessen. Melissa steht vor einer schweren Entscheidung.