Die Behindertenwerkstatt

Biene hat mal wieder eine Krise: Jeder Mensch hat eine Bestimmung - nur sie nicht. Als im Viertel eine Behindertenwerkstatt eröffnet, schlägt Atze ihr vor, sich um die Behinderten zu kümmern. Um Biene zu unterstützen, verkauft Atze sogar die Laubsägearbeiten der Behinderten im Kiosk. Pläte lacht noch über die Handwerksstücke "aus der Clownsfabrik", als die unversehens zum Verkaufsschlager werden. Doch als rauskommt, dass Atze die Behinderten übers Ohr haut, reagiert Biene entsetzt und beschuldigt Atze, behindertenfeindlich zu sein.