Mord nach Feierabend

Die patente Klara Degen lebt im Harzer Städtchen Quedlinburg bei ihrer Schwester und deren Familie. Als ihr Chef Alf Ransleben in seinem Büro zudringlich wird, wehrt sich Klara. Nachdem sie sich vom ersten Schrecken erholt hat, beschließt die Sekretärin, ihren Boss zur Rede zu stellen. Doch Ransleben wurde in der Zwischenzeit ermordet. Fluchtartig sucht Klara das Weite. Das macht sie für Hauptkommissar Paul Kleinert natürlich zur Tatverdächtigen.