Im Namen des Vaters

Eine junge Frau ist tot auf einem Quedlinburger Friedhof aufgefunden worden, mit einer Bibel in der Hand. Kommissar Kleinert und seine Kollegen untersuchen den Tatort. Klara soll die anonyme Anruferin ausfindig machen, die den Leichenfund gemeldet hat. Sie staunt nicht schlecht, als sie herausbekommt, dass die Anruferin ihre Nichte Lena war. Um Lena aus dem Fall herauszuhalten, muss Klara sich in Kleinerts Ermittlungen einmischen.