Geteert und gefedert

Dr. Münster hat auf dem Weg zu einem Angelausflug ein geteertes und gefedertes Opfer gefunden. Es handelt sich um Leo Weiland, Filialleiter einer Quedlinburger Bank. Kleinert und Wolter befragen zunächst die Witwe und den Sohn des Toten. Bei ihren Ermittlungen in der Bank treffen sie auf Klara. Diese hat von der befreundeten Kassiererin Anne Bramstedt erfahren, dass sie befürchtet, ihr Mann Lukas könne etwas mit Weilands Tod zu tun haben .