Jenny verfällt in alte Muster

Als Jenny erfährt, dass sie Stella die missglückte Versöhnung mit ihren Eltern zu verdanken hat, bricht die pure Verzweiflung durch. Als sie durch Zufall einen Schlittschuh von Stella in die Hand bekommt, gerät Jenny in eine schreckliche Versuchung. Stellas Argwohn ist geweckt, denn sie weiß, dass einer Jenny, die nichts mehr zu verlieren hat, einfach alles zuzutrauen ist. Sie beschließt, wachsam zu sein, ahnt aber nicht, dass ihre Kontrahentin bereits aktiv war. Obwohl Maximilian nicht mehr in Lebensgefahr schwebt, ist allen bewusst, dass er für Alexander sein Leben geopfert hätte. Besonders Lena sieht Maximilian nun in einem ganz anderen Licht. Fortan will sie sich nicht mehr zwischen Vater und Sohn stellen. Als Celine Maximilian die gute Nachricht überbringt, nutzt dieser die Gelegenheit, Celine um Verzeihung zu bitten...