Simone eröffnet den Krieg um die Firma

Von Richard in der Öffentlichkeit bloßgestellt, eröffnet Simone den Krieg um die Firma. Während Richard sich in infantilen Scharmützeln verliert, um Simone aus dem Zentrum zu mobben, treibt diese hinter seinem Rücken die Entmachtung voran. Annette erfährt zufällig von Lenas Heirat mit Maximilian und ist zutiefst enttäuscht - der Graben zwischen den beiden Schwestern wird noch tiefer. Katja drängt Annette, ein Zeichen der Versöhnung zu setzen. Doch als Annette schließlich an der Villa ankommt, muss sie Zaungast bleiben. Angefressen muss Ingo hinnehmen, dass ein Radiomoderator ihn öffentlich zum Gespött macht. Aber live auf Sendung brilliert er spontan mit Selbstironie.