Marco misstraut Sarah

Ingo erweist sich für Bea als perfekter Freund beim Klassentreffen. Bea hofft, dass er langsam anfängt, sich in sie zu verlieben. Als die beiden auf dem Heimweg eine Autopanne haben, nutzt Bea die Chance und flirtet mit Ingo. Doch am nächsten Morgen landet Bea unsanft in der Realität: Ingo hat nach wie vor keinerlei romantisches Interesse an ihr. Simone weigert sich, auf Richards Paranoia in Sachen Rüdiger einzugehen, denn die Tonaufnahme beweist wieder einmal gar nichts. Als sie dann auch noch erschrocken erfährt, dass Richard sie beim Sex mit Rüdiger beobachtet hat, fühlt Simone sich gedemütigt und flüchtet sich in Rüdigers tröstende Arme, während Richard nichts anderes übrig bleibt, als auf Zeit zu spielen. Marco konfrontiert Sarah mit dem Gerücht um ihre Affäre mit Richard. Während Sarah sich über Marcos Misstrauen aufregt, muss dieser erkennen, dass er einen Fehler gemacht hat. Nachdem er sich aufrichtig bei Sarah entschuldigt hat, läuft es zwar beim Tanzen besser, doch privat ist immer noch eine Distanz zwischen den beiden spürbar.