Julia verliert ihren Job!

Als Maximilian erfĂ€hrt, was Jenny getan hat, macht er ihr eine Ansage. Doch das verstĂ€rkt nur Jennys trotzige Haltung gegenĂŒber Simone. Sie will die Dance Factory einfach nicht aufgeben. Und wenn Simone nicht einlenkt, muss sie eben zu hĂ€rteren Mitteln greifen. Julia verliert ihren Job in der Kneipe und ist ratlos, wie sie in Zukunft die hohen Schul-GebĂŒhren aufbringen soll. Sie sucht dringend einen neuen Job, lĂ€sst sich davon aber nicht aus der Bahn werfen, sondern brilliert ĂŒberraschend beim Tanzen. Doch dann gefĂ€hrdet ausgerechnet ein Jobangebot Julias Möglichkeit auf ein Solo bei der ZwischenprĂŒfung. Marian entlĂ€sst sĂ€mtliche Kellner und glaubt nicht, dass er die Kneipe halten kann. Ingo trommelt alle Freunde zusammen, um die Kneipe zu retten, und entwirft einen interessanten Rettungsplan. Durch die geballte UnterstĂŒtzung der Freunde schöpft Marian neuen Mut.