Julia ist enttäuscht!

Trotz aller guten Vorsätze leidet Ingo als Bens Trauzeuge: Es ist hart zuzusehen, wie sein bester Freund Bea heiratet - die Frau, die auch er immer noch liebt. Um seine Gefühle zu verdrängen, stürzt Ingo sich auf seine Trauzeugen-Pflichten, und auf Laura. Doch die gewinnt immer mehr den Eindruck, dass Ingo sich krampfhaft ablenkt und hält ihm in Beas Beisein den Spiegel vor. Lukas lässt sich widerwillig auf eine Aussprache mit Joscha ein. Er sieht ein, dass sein Bruder ein Anrecht auf ein gutes Verhältnis zu David hat, auch wenn das Lukas nicht gefällt. Die beiden Brüder versöhnen sich, und Lukas hält nun alle Konfliktpunkte für ausgeräumt. Doch Joscha hat weiterhin Geheimnisse. Obwohl Letizia sie nicht erwischt, ist es Julia unendlich peinlich, mit dem impulsiven Kuss ihre Gefühle vor Lukas offenbart zu haben. Um ihre Freundschaft nicht zu gefährden, spielt sie die Bedeutung des Kusses daher vor Lukas herunter. Lukas nimmt die Situation locker und Julia muss traurig erkennen, dass ihm der Kuss rein gar nichts bedeutet hat.