Racheakt

Während die Fahndung nach Maximilian läuft, wähnt Richard ihn in Panama und hofft, dass die Familie nun endlich zur Ruhe kommt. Mit einer liebevollen Geste bittet er Simone um einen Neuanfang. Während diese sich dazu durchringt, wieder an eine Zukunft mit ihm zu glauben, wird Richard brutal von der Vergangenheit eingeholt - in Gestalt von Maximilian. Iva findet Ben zwar heiß, macht sich aber keine romantischen Illusionen und arbeitet lieber weiter an ihrem Song, mit dem sie ihre Trauer um Toni verarbeitet. Als dieser fertig ist, stellt sich die Frage, was nun damit passieren soll. Pia rät Iva zu einer Veröffentlichung, doch Iva ist unsicher, ob sie ihre sehr persönlichen Gefühle überhaupt mit anderen teilen will. Vanessa kann es nicht länger leugnen: Sie ist bis über beide Ohren in Christoph verliebt. Doch die Sache ist aussichtslos und deshalb ist sie entschlossen, ihre Gefühle einfach zu ignorieren. Ein hoffnungsloses Unterfangen, weshalb Vanessa schließlich in letzter Verzweiflung zu einem radikalen Mittel greift.