Erst der Traum, dann der Tod

Norma Bates zieht mit ihrem 17-jährigen Sohn Norman aus Arizona nach White Pine Bay. Dort hat sie bei einer Zwangsversteigerung ein Haus und ein Motel erstanden. Die Mädchen der Kleinstadt werden schnell auf Norman aufmerksam und laden ihn auf eine Party ein. Dafür muss er sich heimlich aus dem Motel schleichen, da Norma Kontakte solcher Art nicht schätzt. Während Norman außer Haus ist, versucht jemand, seine Mutter zu vergewaltigen.