Jetzt testen
broiler-bonzen-und-bananen

Broiler, Bonzen und Bananen

Merken
Broiler, Bonzen und Bananen

Das könnte Dir auch gefallen

| Original

Informationen zur Dokumentarserie: Broiler, Bonzen und Bananen

Bis zum 11. November 1989 trennte eine Mauer Deutschland in zwei Staaten: die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges entwickelten sich diese unabhängig voneinander. Die Besonderheiten, die bis zum Fall der Mauer den Alltag der DDR-Bürger bestimmten, zeigt die Dokumentation Broiler, Bonzen und Bananen.

Welche Besonderheiten zeigt Broiler, Bonzen und Bananen?

In einzelnen Folgen zeigt diese Doku-Reihe, wie das Leben in der ehemaligen DDR aussah. Dabei widmet sich jede Episode einem anderen Schwerpunkt. Von der Planwirtschaft bis zum Trabi – in vielen Aspekten sah der Alltag anders aus als in der BRD. Dementsprechend dokumentieren die Macher Essgewohnheiten und betrachten, wie die Jugend feierte. Letztendlich, so zeigt sich, gab es neben den Unterschieden eine Reihe an Gemeinsamkeiten. Zugleich war das Leben in der DDR geprägt von Mangelwirtschaft. Broiler, Bonzen und Bananen belegt, wie die Menschen mit der Situation umgingen und welchen Erfindergeist sie an den Tag legten. Ebenso zwang die Versorgungsknappheit zu Einfallsreichtum. Was für „den Westen“ selbstverständlich war, fehlte häufig in den Regalen der Läden der DDR. Der eigene Garten gab vielen die Möglichkeit, sich selbst zu versorgen und die Lücken zu füllen. Vor weitere Probleme stellte die eingeschränkte Reisefreiheit die Menschen. Wohin in den Urlaub fahren, wenn die Bürger die Grenzen des Ostblocks nicht überqueren durften? Wie sah das Reisen in der DDR aus? All das sind Phänomene, die sich Menschen aus der BRD kaum vorstellen können. Ihnen bietet Broiler, Bonzen und Bananen den Blick in eine Gesellschaft, die trotz der kulturellen Nähe manchmal fremd erscheint. Denen, die in der ehemaligen DDR aufwuchsen und lebten, bringt die Dokumentation ein wenig Nostalgie ins Wohnzimmer.

Wie sah der Alltag aus, den Broiler, Bonzen und Bananen zeigt?

Dinge, die heute selbstverständlich erscheinen, waren in der DDR völlig anders. Zwar gab es keine Arbeitslosigkeit, doch es fehlte häufig an Waren. Auf ein Auto mussten die Menschen bis zu 14 Jahre warten. Lediglich die Produkte des täglichen Bedarfs waren günstig. In jedem Ort gab es einen Konsum, in dem die Bürger einkaufen konnten. Das gesellschaftliche Leben bestimmte weitestgehend der Staat. Kleinkinder kamen schon früh in die kostenlose Kinderkrippe. So stand die Arbeitskraft der Eltern schnell wieder zur Verfügung. In der FDJ und durch den Unterricht in der Schule nahm die Führung Einfluss auf Kinder und Jugendliche. Während der Ausbildung und bei der Arbeit stand das Kollektiv im Vordergrund. Nicht selten überwachte der Staat die Aktivitäten seiner Bürger bis in das Privatleben hinein. Die Staatssicherheit galt als Symbol eines Überwachungsstaates. Es gab dennoch viele Menschen, vor allem Künstler, die sich dem System widersetzten. Oftmals auf subtile Weise, die ihnen die Veröffentlichung ihrer Werke trotzdem ermöglichte. Wen der Staat als Verräter ansah, musste ins Gefängnis oder die DDR verlassen. Dies bedeutete zugleich, dass Familie und Freunde zurückblieben. In Broiler, Bonzen und Bananen ist die gegenseitige Überwachung genauso Thema wie der Einfallsreichtum und Widerstand der Bürger. Obwohl es verboten war, konnte beispielsweise beinahe jeder das Fernsehen aus dem Westen empfangen. Kreativität und Zensur sind nur zwei der Themen, die diese Dokumentation zu bieten hat.

Broiler, Bonzen und Bananen: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2019

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 08. Oktober 2019

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Broiler, Bonzen und Bananen

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Staffel Anzahl

  • 1 Staffel

Episoden Anzahl

  • 10 Episoden

Länge der Episoden

  • 40 Minuten

Ă„hnliche Serienformate

Jetzt alle Episoden der interessanten Doku-Serie Broiler, Bonzen und Bananen auf TVNOW streamen!