Game Over

Die Ermittler werden zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem das Opfer zum Zeitpunkt des Unfalls bereits tot war. Es handelt sich um einen bekannten Skateboarder, der seine Tricks einer Firma verkaufte, die Videospiele herstellt. Die Ermittlungen ergeben, dass der Arbeitsplatz des Mannes der Tatort gewesen sein muss. Das Team findet eine Videoaufzeichnung, auf der zwar der Mord an dem Skateboarder zu sehen ist, aber nicht der Täter.